Verschiedenes

Was tun, wenn man den Schlüssel im Haus vergessen hat?

Schnell mal zum Auto, die vergessene Tasche holen, dem Paketboten auf der Treppe entgegen kommen oder nach der Post im Briefkasten schauen: Besonders in solchen Momenten geschieht es beinahe jedem einmal, dass der Schlüssel aus Eile vergessen wird. Wenn nicht gerade ein Nachbar, Verwandter oder Freund einen Ersatzschlüssel hat, hilft meist nur noch ein professioneller Schlüsseldienst.

In das eigene Haus einbrechen, kann zur kostspieligen Angelegenheit werden

Ist man abgelenkt, kann der Schlüssel schnell mal vergessen werden.
Foto: Bildarchiv ARKM

Ist der Schlüssel im Haus oder in der Wohnung liegen geblieben, die Tür aber ins Schloss gefallen, versuchen sich viele an eigenen Einbruchversuchen. Immerhin: In vielen Krimis wird man schließlich Zeuge, wie das funktioniert. Die Realität spiegelt das leider in den wenigsten Fällen wieder. Ohne die geringste Ahnung von Schlössern und Schließmechanismen sowie passendes Werkzeug ist es fast unmöglich, ohne rohe Gewalt die Tür zu öffnen. Nicht selten wird erst ein Schlüsseldienst hinzugezogen, wenn der entstandene Schaden schon erhebliche Ausmaße angenommen hat. Fremdkörper in den Schlüssellöchern und Hebelversuche an Rahmen und Tür können durchaus große Kosten nach sich ziehen. Vor allem, wenn es sich dabei um eine Mietwohnung handelt und danach die Rechnung vom Vermieter droht.

Aus einer simplen Schlossöffnung, die jeder Schlüsseldienst im Handumdrehen erledigt hat, kann also eine hohe Rechnung werden. Nicht umsonst raten die Profis, keine Selbstversuche zu unternehmen, sondern direkt einen Fachmann zu kontaktieren. Hinzu kommt, dass die Zeit, die ein Laie ohne passendes Equipment selbst bei einer unprofessionellen Türöffnung investiert, sich selten mit den Kosten eines Schlüsseldienstes vergleichen lässt. Wer bei einem Schlüsseldienst im Bereitschaftsdienst arbeitet, hat nicht nur die nötige Ausrüstung dabei, um die Tür schonend und ohne große Beschädigungen zu öffnen. Auch ein hohes Maß an Erfahrung sorgt dafür, dass die für die Betroffenen wohl sehr unangenehme Situation schnell geklärt ist. Tür und Schloss bleiben dabei im Regelfall sogar unbeschädigt.

Vertrauenswürdige Schlüsseldienste erkennen – Kostenfallen vermeiden

Wann und wo der Schlüssel vergessen wird oder verloren geht, ist selten vorhersehbar oder geplant. Ein seriöser Schlüsseldienst bietet daher stets einen Notdienst rund um die Uhr an, unabhängig von Feiertagen oder Wochenenden. In der Regel sind die einzelnen Notdienste zudem für einen abgegrenzten Bezirk zuständig. Das soll garantieren, dass der Mitarbeiter schnell vor Ort ist und die Tür zeitnah öffnen kann, um lange Anfahrtswege und Wartezeiten zu verhindern.

Wichtig ist stets, auch lokal, beispielsweise auf einen seriösen Schlüsseldienst in Essen, zurückzugreifen. Diese sind daran erkennbar, dass sie mit einem transparenten, kundenorientierten und günstigen Preissystem arbeiten und bereits vorab über die anfallenden Kosten informieren. Auch die Zuverlässigkeit und die Herangehensweise an die Arbeit fließen in die Bewertung der Vertrauenswürdigkeit mit ein. Schließlich sollen kaum nennenswerte Schäden sowie ein niedriger Zeit- und Kostenaufwand für ein gutes und sicheres Gefühl beim Kunden sorgen, anstatt ein noch größeres Unbehagen auszulösen.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"