Eine Baumschule umfasst bewirtschaftete Anbauflächen für Bäume, Sträucher, Rosen und Forstpflanzen. Die Baumschule ist weiterhin eine Untergruppierung des Gartenbaus. Sie ist nicht Bestandteil der klassischen Feldwirtschaft.

Was passiert in einer Baumschule?

Foto: Bildarchiv ARKM

Jeder der schon mal eine Baumschule gesehen hat, wird auf lange Reihen von ordentlich gepflegten Bäumen getroffen sein. Diese Bäume werden später zum Verkauf angeboten. Baumschulen findet man überall. In einer Baumschule werden Bäume gezüchtet. Dies hört sich auf den ersten Blick einfach an. Doch ist das Gegenteil der Fall. Bäume zu züchten kostet sehr viel Zeit und Geld. Zunächst müssen Bäume richtig gepflegt werden, damit sie beim Kunden einen guten Eindruck hinterlassen. Sie brauchen die richtige Erde und vor allem ausreichend Wasser, damit sie an trockenen Tagen gut wachsen. Bäume, welche unter diesen Umständen wachsen, sehen später viel besser aus als Bäume, die nur unzureichend gepflegt worden sind. Bei einer Baumschule sind Baumzüchter am Werk, welche ganz genau wissen was die jeweiligen Baumsorten brauchen. Weiterhin besitzen sie die richtigen Werkzeuge, um die Bäume richtig zu pflegen.

Das richtige Schneiden

Bei einer Baumschule werden nicht nur Bekämpfungsmittel und Wasser eingesetzt. Vielmehr ist es wichtig, dass die Bäume richtig geschnitten werden. Dies ist nicht nur für das Aussehen, sondern auch für das Wachstum wichtig. Die Bäume werden oberhalb und unterhalb der Erde geschnitten. Dadurch verlieren die Wurzeln der Bäume nicht an Form. Gleichzeitig können Bäume viel einfacher transportiert werden. Zudem ist die Chance größer, dass der Baum nach wie vor gut weiterwächst wie es bei der bohlken-baumschule.de der Fall ist.

Entwicklung und Recherchen

Baumschulen setzen es sich als Ziel das Wachstum der Bäume fortlaufend zu optimieren. Durch Recherchen und der Entwicklung von neuen Wachstumsmethoden ergeben sich viel mehr Möglichkeiten. Für viele Kunden ist es zum Beispiel wichtig, dass sie zu jeder Zeit Heckenpflanzen und Bäume bestellen können. Darüber hinaus werden Pflanzen immer wieder veredelt, damit nur die schönsten und stärksten Bäume und Pflanzen verkauft werden. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass die Pflanzen immer schönere Blätter und Blüten bekommen.

Was passiert nachdem die Pflanzen bestellt worden sind?

Bei der Großzahl der Baumschulen werden die Bäume erst aus dem Boden geholt, nachdem die Bestellung erfolgt ist. Dadurch haben die Bäume immer ausreichend Wasser und Nährstoffe.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche

Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@www.mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: