Verschiedenes

Verbraucher schließen Ratenkredite zunehmend online ab

Nicht nur der Markt für Mode, Reisen oder Lebensmittel verlagert sich immer mehr in die digitale Welt, sondern auch Finanzprodukte werden online angeboten. Während vor allem die ältere Generation noch häufig den Gang zur Bank macht, um dort eine Finanzierung abzuschließen, ist die Nachfrage nach Online-Angeboten bei jüngeren Kunden groß. Denn dabei ersetzen Laptop und Smartphone zeitraubende Beratungsgespräche in der Bankfiliale vor Ort. Längst haben Kreditgeber das erkannt und bieten auch Ratenkredite an, die vollständig digital beantragt werden können.

2021-02-25-Ratenkredite-1
Bild von Pexels auf Pixabay.

Angebote mehrerer Banken bequem von zuhause vergleichen

Wer eine Finanzierung sucht, ist vor allem an günstigen Konditionen interessiert. Um diese zu erzielen geht kein Weg an einem Angebotsvergleich vorbei. Wer dabei ohne Internet vorgeht, muss deutlich mehr Zeit investieren und wartet letztlich auch länger bis der Kreditantrag bearbeitet, die finale Zusage erteilt und das Geld ausgezahlt wird. Darin liegt einer der Hauptgründe, weshalb Verbraucher zunehmend auf alternative Kreditangebote im Internet zurückgreifen. Der Vorteil dabei: Mit nur einer einzigen Dateneingabe werden automatisch alle Ratenkredite gefiltert, die zu den eigenen Voraussetzungen passen. Zudem werden die Konditionen mehrerer Kreditgeber angefragt. Potenzielle Kreditnehmer müssen dann nur noch das für Sie günstige Angebot auswählen. Insgesamt sind die Konditionen durch die größere Auswahl oft günstiger.

Dokumente einfach per Smartphone oder Tablet übermitteln

Wer innerhalb Deutschlands einen Ratenkredit abschließt, muss sich einer Bonitätsprüfung unterziehen. Gemeint ist damit, dass Zahlungsfähigkeit und Zahlungsverhalten geprüft werden. Letzteres erfolgt per SCHUFA-Abfrage während ersteres anhand bestimmter Dokumente geprüft wird. Welche das im Einzelfall sind, entscheidet der Kreditgeber. In der Regel werden jedoch bankübergreifend Nachweise über Lohn bzw. Gehalt, Kontoauszüge sowie bei Selbstständigen der Einkommensteuerbescheid angefragt. Bei einem herkömmlichen Bankkredit müssen alle Unterlagen ausgedruckt und zur Bank gebracht oder postalisch verschickt werden. Das ist nicht nur aufwendig, sondern kostet vor allem Zeit. Da man einen Ratenkredit auch online abschließen kann, ist dieser Schritt nicht mehr zeitgemäß. Beim digitalen Kreditabschluss wird er daher durch den schnelleren und einfacheren Dokumenten-Upload ersetzt. Dabei werden die Unterlagen eingescannt und elektronisch an den Kreditgeber übermittelt.

So funktionieren Kontoblick, Video-Ident und die digitale Signatur

Wer noch mehr Zeit sparen möchte, kann bei vielen Kreditgebern statt des Dokumenten-Uploads auch den Kontoblick (auch Digital Account Check genannt) nutzen. Dabei wird dem Kreditgeber eine Freigabe zur Einsicht in die Kontobewegungen gewährt. Die Freigabe erfolgt nur zum Zwecke des Kreditantrags und ist zeitlich begrenzt. Das Übermitteln von Nachweisen entfällt durch den Kontoblick, wodurch die Bearbeitung, Prüfung und Freigabe des Kredits beschleunigt werden kann.

Ein weiteres Verfahren, das für Zeitersparnis sorgt, ist die Video-Identifikation. Sie ist die digitale Alternative zum Post-Ident-Verfahren. Statt mit allen Kreditunterlagen und dem gültigen Lichtbildausweis zur Postfiliale zu gehen, findet die Identitätsprüfung einfach per Video-Anruf statt. Per Laptop oder Smartphone kann der Anruf durchgeführt werden. Der Ausweis wird für die Echtheitsprüfung vor der Kamera ausgerichtet. Zuletzt bekommt der Kreditnehmer eine TAN per SMS zugeschickt. Gibt er diese über die Tastatur ein, schließt er die Identitätsprüfung ab. Auch der Kreditvertrag kann bei einem Online-Kredit digital unterzeichnet werden. Dabei ersetzt die Eingabe einer TAN die händische Unterschrift.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"