Die Berge Österreichs können zu jeder Jahreszeit begeistern. Im Frühling locken endlose Blütenmeere, die Bäume öffnen ihre Knospen und die Sonne gewinnt immer mehr an Kraft. Im Sommer lädt ein riesiges Netz aus Wanderwegen zu ausgiebigen Erkundungen ein und klare Bergseen sorgen für Abkühlung. Kühler wird es auch im Herbst: Die Bäume hüllen sich in ein buntes Kleid und saubere Luft erleichtert das Atmen. Der Winter bietet mit schneebedeckten Berghängen ein atemberaubendes Panorama und begeistert Wintersportler aus Nah und Fern. Doch egal zu welcher Jahreszeit: Der schönste Ausklang des Tages findet Zuhause auf einem gemütlichen Sofa statt.

Zum Beispiel im Almdorf Sankt Johann im Pongau. Dieses wurde im Winter 2014 neu errichtet und liegt in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum. Zum Flughafen Salzburg sind es auch nur rund 60 Kilometer. So bietet das Feriendorf Österreich den perfekten Ausgangspunkt für sämtliche Unternehmungen: Wandertouren, Bergsteigen, Golfen, Baden, Wasserskifahren und Biken im Sommer oder Skifahren, Snowboarden, Pferdeschlittenfahrt, Schlittschuhlaufen und Wellness im Winter. Wofür man sich auch entscheidet: Wohltuende Entspannung vom Alltagsstress in der Nähe zur Natur bekommt man reichlich.

© Almdorf S.Johann im Pongau

© Almdorf S.Johann im Pongau

Dabei steht das Almdorf Sankt Johann für den perfekten Mix aus Tradition und Moderne. Rustikal, urig und mit Kamin sowie viel heimischem Altholz gestaltet, strahlen die Hütten die Wärme und Gemütlichkeit der Alm aus. Innendrin verbergen sich jedoch moderne Badezimmer, luxuriöse Spa-Bereiche, Sauna, Außenwhirlpool und Gästetoilette.

Ein weiteres Highlight ist der Badesee im Almdorf. Der Naturschwimmteich in unmittelbarer Nähe zu den Hütten bietet im Sommer frische Abkühlung und einen tollen Ausblick. Für Sportliche gibt es außerdem das Almfit mit Krafttraining, Yoga oder andere Kurse. Doch das ist wohl nur die Alternative bei schlechtem Wetter – locken doch draußen in der Natur so viele Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung.

So wartet direkt vor der Tür das Skigebiet Amadé mit 270 Liften und 760 Pistenkilometern. Daneben kann man über die Skischaukel Alpendorf-Wagrain-Flachau bequem zu den verschiedenen nahegelegenen Skigebieten gelangen. Die Pendelbahn G-LINK bringt einen sogar auf die andere Seite des Berges. Und natürlich gibt es auch zahllose Möglichkeiten für einen ausgedehnten Après-Ski.

Für den Hüttenurlaub in Österreich kann im Almdorf Sankt Johann aus verschiedenen Domizilen gewählt werden. Egal ob eine oder acht Personen, hier muss auf nichts verzichtet werden. Denn ob WLAN oder Strahlungsfreiheit, kuscheliger Kamin oder erfrischender Jacuzzi, Entspannung auf dem Sofa oder Action in der Natur: Hier hat der Gast die Qual der Wahl. Nur einem kann man sich nicht entziehen: Dem atemberaubenden Blick aus jedem Fenster.

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: