Verschiedenes

Technische Übersetzung für Unternehmen – darauf kommt es an

Die Digitalisierung treibt die Globalisierung auf die Spitze, denn sie ermöglicht es Unternehmen, zu jeder Zeit und überall auf dem Globus präsent zu sein. Fachkundige Übersetzungen gewinnen für Unternehmen an Bedeutung, um auch im Ausland die Kunden bestmöglich zu erreichen.

Schlechte Übersetzungen sind ein Risiko, da sie den Werbeeffekt verfehlen können. Besonders bei technischen Übersetzungen steigt das Anforderungsprofil für Übersetzungen weiter an, denn fehlerhafte Übersetzungen können zu Schäden an Material und Personen führen und bergen die Gefahr, dass das Unternehmen juristisch belangt wird.

Wie finden Unternehmen eine gute Agentur?

Die gute Nachricht: Für qualitative technische Übersetzungen gibt es spezialisierte Dienstleister. Wer diese Dienstleistung für sein Unternehmen beanspruchen möchte, steht vor dem notwendigen Anbietervergleich.

Welche Kriterien sind wichtig, um die richtige Übersetzungsagentur zu finden? Wir widmen uns dieser Frage speziell für technische Übersetzungen, bei denen das Risiko im Falle von mangelnder Qualität nur noch von juristischen Übersetzungen erreicht wird.

Sprachliche Authentizität

Bei technischen Texten sind Fachkenntnisse ebenso wichtig wie fremdsprachliche Expertisen. Wer zum Beispiel nichts über den Maschinenbau weiß, kann noch so gute fremdsprachliche Kenntnisse besitzen; die Übersetzung wird trotzdem misslingen, weil das Gefühl für die Fachtermini und die technischen Redewendungen in der Zielsprache fehlt. Die Übersetzung wird künstlich sein, sodass es an Authentizität mangelt.

Die Authentizität ist eine wichtige Kennziffer, um die Qualität von Übersetzungen zu erkennen. Stimmt die Authentizität, merkt man dem Artikel die Übersetzung nicht an und der Inhalt kann ohne Irritationen augenblicklich erfasst werden. Muttersprachler sind in der Regel am ehesten dazu fähig, bei der Übersetzung den Eindruck von Authentizität herzustellen.

Sprachliche Sicherheit

Bei technischen Artikeln wie bei Handbüchern, Testberichten, Schulungsmaterialien, Anleitungen und Prozessbeschreibungen hat die Kreativität Urlaub. Die Sprache hat nicht einmal besonders schön zu sein. Viel wichtiger ist es, dass es dem Übersetzer gelingt, die technischen Abläufe sicher und fehlerfrei in die Zielsprache zu transportieren, ohne dass es zu Einbußen bei der Verständlichkeit kommt.

Präzision ist das Zauberwort für den Übersetzer, und er bringt die Inhalte auf den Punkt. Technische Texte müssen sicher sein, sodass auch Kunden aus dem Zielland mit ihnen ebenso sicher umgehen können wie Kunden aus dem Herkunftsland.

Stimmt die technische Expertise für das Fachgebiet?

Setzen Kunden für Übersetzungen auf die Dienste einer Übersetzungsagentur, die auf technische Übersetzungen spezialisiert ist, ist der erste Schritt bereits getan, dass neben der Sprachkunde auch das technische Know-how vorhanden ist. Der nächste Schritt besteht nun darin, zu überprüfen, ob die Agentur speziell für das eigene technische Fachgebiet, um das es bei den technischen Artikeln geht, über entsprechend geschulte Mitarbeiter verfügt. Diese Informationen lassen sich in der Regel auf der Homepage des Dienstleisters entnehmen.

Das sprachliche Niveau der Übersetzer

Für den sprachlichen Aspekt gibt es speziell für Übersetzungsdienstleister das internationale Bewertungssystem nach ISO 17100. Übersetzungsagenturen mit diesem Zertifikat bürgen für standardisierte Prozessabläufe und Qualitätsmerkmale, professionelles Qualitäts- und Projektmanagement, Kompetenz und Entwicklung der Projektleiter, Sachgebietskompetenz der Mitarbeiter und einige Standards mehr. Andere Zertifikate wie ISO 9001 und ISO 18587 stehen für ein ausgezeichnetes Qualitätsmanagement oder für das Posteditieren maschinell erstellter Übersetzungen.

Mögliche Titel der Übersetzer

Weitere Aufschlüsse zur Qualität der Übersetzer vermitteln die Abschlüsse, Sprachzertifikate und Fortbildungsmaßnahmen der Beschäftigten. Ferner können Übersetzer je nach Qualität als staatlich anerkannt und staatlich geprüft ausgewiesen sein.

Der wertvollste Titel ist der ermächtigte oder bestellte Übersetzer. Nur er ist dazu befugt, Beglaubigungen zu erteilen.

Vier-Augen- und Sechs-Augen-Prinzip

Jeder Mensch ist in seinem eigenen Denken und Fühlen gefangen. Selbst die virtuosesten Sprachexperten tun sich zuweilen schwer, diesen Tunnelblick zu verlassen. Doch gerade bei technischen Übersetzungen ist die Vogelperspektive wichtig, um für die nötige Objektivität zu bürgen.

Für diesen Zweck bieten gute Agenturen für die Erstellung der Übersetzungen das Vier-Augen- oder sogar Sechs-Augen-Prinzip an, das ein Anforderungsprofil für Übersetzer nach ISO 17100 ist. In diesem Fall kontrollieren sich Übersetzer und Lektoren gegenseitig und geben dem Text den letzten Schliff.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"