Verschiedenes

Sicherheit wichtiger als Rendite

Berlin (ots) – Deutschlands älteste Privatbank unterstützt die INSA-Studie 50plus und bietet Senioren besondere Beratungsangebote.

“Mit zunehmendem Alter rücken die Renditeerwartungen in den Hintergrund, während die Sicherheit der Vermögensanlage als das entscheidende Kriterium angesehen wird”, interpretiert Helge von der Geest, Stellvertretender Direktor bei der Berenberg Bank, das Ergebnis der Befragung der INSA-Studie 50plus. “Gerade die Altersgruppe über 50 Jahre erwartet eine individuelle Vermögensberatung, die auf ihre Bedürfnisse eingeht und besonderen Wert auf die Kontinuität bei der Beratung legt”, sagt von der Geest.

Mit individuellen Lösungen für jede Lebensphase trägt Deutschlands älteste Privatbank auch der demographischen Entwicklung Rechnung: “Neben den Erfordernissen einer generationenübergreifenden Vermögensberatung und den Themen Erben und Schenken entwickeln wir individuelle Service-Angebote. So sind ein spezieller Dokumenten-Service, aber auch ein verständlicher Liquiditätsplan, der die Versorgungssicherheit im Alter dokumentiert, eine sinnvolle Ergänzung der üblichen Bankdienstleistungen”, erklärt von der Geest.

In Berlin hat gestern das Institut für neue soziale Antworten (INSA) die Ergebnisse der bundesweiten Studie ’50plus’ vorgestellt.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/56380/2156581/finanzen-sicherheit-wichtiger-als-rendite/api

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"