Aktuelle MeldungenTop-ThemaVerschiedenes

Oktoberfest-Besucher müssen auf neue Umweltzone achten

München (dapd). Besucher des Oktoberfestes in München, die mit dem Auto anreisen, müssen aufpassen: Ab 1. Oktober wird die Umweltzone in der bayerischen Landeshauptstadt ausgeweitet, und damit gilt das Fahrverbot auch für Fahrzeuge mit gelber Feinstaubplakette. Das teilte die Münchner Polizei mit.

Damit ist für Kraftfahrzeuge mit roter oder gelber Plakette der gesamte Bereich innerhalb des Mittleren Rings (ohne den Ring selbst) tabu. Auch die Theresienwiese befindet sich in der Umweltzone.

Aktuell darf die Umweltzone noch mit gültiger gelber oder grüner Plakette befahren werden. Wer ohne oder mit falscher Plakette in eine Verbotszone einfährt, muss mit 40 Euro Strafe rechnen.

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button