Hannover (ots) – SFirm – die Electronic-Banking-Software für Unternehmen – ist jetzt in der Version 2.4 verfügbar. Das aktuelle Release bringt neue Funktionen und Features für das professionelle Banking und Finanzmanagement. Ein Großteil der Sparkassen und Landesbanken in Deutschland bietet ihren Firmenkunden die multibankfähige Software zur elektronischen Abwicklung des Zahlungsverkehrs an. Mittlerweile haben die meisten von ihnen auf das aktuelle Release umgestellt. Die Software ist modular aufgebaut und wird von den Sparkassen und Landesbanken für ihre Kunden individuell nach deren Bedürfnissen zusammengestellt.

Speziell für größere Unternehmen mit vielen Tochtergesellschaften, aber auch für Dienstleister mit vielen Mandaten wie beispielsweise Hausverwaltungen, verfügt die neue Version von SFirm über ein Enterprise Modul. Dadurch wird die Software mandantenfähig und kann die Struktur der Tochterunternehmen oder Mandate durchgängig in den Zahlungsverkehrsprozessen abbilden. Dies ermöglicht eine effiziente Abwicklung von Transaktionen auch in komplexen Unternehmensgefügen und schafft Transparenz im Reporting.

In Verbindung mit dem Enterprise Modul bietet SFirm auch eine neue Version des Web Clients an, der die Abwicklung von Routinetätigkeiten von jedem beliebigen Arbeitsplatz aus ohne die lokale Installation einer Software ermöglicht. Autorisierte Nutzer wie Geschäftsführer oder andere Entscheider können außerdem per Web Client Zahlungen auf elektronischem Wege freigeben.

Zu den zahlreichen Neuerungen und Verbesserungen gehören unter anderem erweiterte Rundruf-Funktionen. Der neu konzipierte Konto-Rundruf für den automatischen oder manuellen Abruf von Kontoständen einer beliebigen Anzahl von Bankverbindungen erscheint unter einer aufgeräumten, überarbeiteten Oberfläche. Mit der neuen Version 2.4 ermöglicht SFirm zudem auch die Darstellung der Umsätze und Salden von Kreditkartenkonten durch den Electronic-Banking-Client.

2010 wurde das Erscheinungsbild der Marke nach der Übernahme von SFirm durch die Finanz Informatik, den IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe, grundlegend erneuert. In der aktuellen Version wurde das Markendesign erstmals auch auf den Startbildschirm und die Benutzeroberflächen angewendet.

www.sfirm.de

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/100289/2013041/sfirm_gesellschaft_fuer_software_development_mbh/api

ANZEIGE:
Veröffentlicht am: