MobilVerschiedenes

Linkin Park und Mercedes-AMG rocken die Piste

Affalterbach/Spa-Francorchamps – Premiere beim 24-Stunden-Rennen von Spa: Erstmals ist ein von der weltbekannten Rockband Linkin Park gestalteter Mercedes-AMG GT3 auf der Rennstrecke in Aktion. Die drei Bandmitglieder Chester Bennington, Dave Farrell und Joe Hahn sind große Auto- und AMG-Fans; sie ließen es sich nicht nehmen, das eigens für den Motorsport-Klassiker in Spa designte Fahrzeug persönlich einer rennsportbegeisterten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Sie durften in Spa sogar die Startflagge schwenken und feuerten aus der Box des AMG-Teams BLACK FALCON den von Yelmer Buurman (NED), Maro Engel (GER) und Bernd Schneider (GER) gesteuerten Mercedes-AMG GT3 tatkräftig an. Der Linkin Park GT3 ist das zweite gemeinsame Projekt im Rahmen der Kooperation „Two Stages – One Passion“ von Mercedes-AMG und Linkin Park. Bereits zur Weltpremiere des neuen Mercedes-AMG GT R Ende Juni hatte die Band mit ihrem Song „Papercut“ den passenden Sound für die internationale Kampagne beigesteuert. Für das Design des Linkin Park GT3 mit der Startnummer #00 zeichnet DJ Joe Hahn verantwortlich, der auch als bildender Künstler tätig ist und bei vielen Videos der Band Regie führt. Der Rennbolide zeigt sich in einer markanten, rot-schwarzen Farbgebung auf silbern glänzendem Untergrund.

Dominant auf der langgestreckten Motorhaube platziert, signalisiert das Linkin Park-Logo die Begeisterung der Musiker für den Motorsport. Passend zum Design des Wagens gestaltete Rennanzüge kleiden die Fahrer des Linkin Park-GT3. Vor seiner Karriere als Musiker studierte Hahn zusammen mit Gitarist und Keyboarder Mike Shinoda Kunst und Grafikdesign am „Art Center College of Design“ im kalifornischen Pasadena. „Es war eine großartige Erfahrung, ein so grandioses Auto wie den Mercedes-AMG GT3 gestalten zu können“, so Joe Hahn. „Ebenso wurde für mich ein Traum wahr, ihn auf der Piste in Aktion zu erleben.“ Und Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung von Mercedes-AMG, ergänzte: „Ein wichtiger Bestandteil unserer Marke sind neben der Performance natürlich auch Werte wie Perfektion und Leidenschaft. Mit dem historischen Vierfach-Sieg beim 24h-Rennen am Nürburgring haben wir diesen Werten in jeglicher Hinsicht Rechnung getragen. Und mit dem von Linkin Park designten Fahrzeug für das 24h-Rennen in Spa unterstreichen wir darüber hinaus die Progressivität von Mercedes-AMG. Ein tolles Design von Linkin Park selbst kreiert, das den Auftakt einer inspirierenden Partnerschaft unterstreicht.“

Mercedes-AMG GT3 mit Racing-Design by Linkin Park, 24-H Rennen SPA, Belgien – 30./31. Juli 2016 (Quelle: Daimler Communications)
Mercedes-AMG GT3 mit Racing-Design by Linkin Park, 24-H Rennen SPA, Belgien – 30./31. Juli 2016 (Quelle: Daimler Communications)

Insgesamt kommen acht Mercedes-AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen auf der „Ardennen-Achterbahn“ in Spa-Francorchamps zum Einsatz. Neben den drei Fahrzeugen des Teams BLACK FALCON ist das Team HTP Motorsport ebenfalls mit drei GT3 am Start. Komplettiert wird das AMG-Feld von zwei Fahrzeugen des französischen Teams AKKA ASP. Das 24-Stunden-Rennen von Spa gehört nicht nur zu den großen Klassikern im Motorsport, sondern hat für die Marke AMG auch eine historische Dimension. Vor 45 Jahren siegte hier der Mercedes-Benz 300 SEL 6.8 AMG in seiner Klasse und setzte damit den ersten Motorsport-Meilenstein der Unternehmensgeschichte.

Two Stages – One Passion: Kooperation von Mercedes-AMG und Linkin Park Mit dem zweiten gemeinsamen Projekt setzen Mercedes-AMG und Linkin Park ihre Kooperation fort, die 2015 unter dem Motto „Two Stages – One Passion“ begann. Beide verbindet die Leidenschaft für höchste Performance und Perfektion, sowohl auf der Straße als auch auf der Bühne. Gemeinsam wollen die kalifornische Rockband und die Sportwagen- und Performance-Marke aus Affalterbach ihr kreatives Potenzial nutzen und die Fans weltweit mit neuen Ideen und Projekten faszinieren. Erst im Juni sorgte beim Launch des Mercedes-AMG GT R der Sound von Linkin Park („Papercut“ vom Album „Hybrid Theory“) für den perfekten musikalischen Rahmen.

Quelle: Daimler Communications

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"