Verschiedenes

Kostenlose Reposito-App präsentiert umfassendes Service-Paket rund um den Kassenzettel

Karlsruhe (ots) – Shoppen im Netz, Bahnverbindungen checken, die Freizeit planen und den Arbeitsalltag organisieren – Vieles kann schon heute einfach von unterwegs über das Smartphone erledigt werden. In Zukunft soll die gesamte Brieftasche durch das Smartphone ersetzt und damit auch alles mobil bezahlt werden können. “Der Trend zum mobilen Portemonnaie ist nicht aufzuhalten und ist eines der wichtigsten Themen für die Zukunft. Für uns ist das keine reine Zukunftsmusik: Wir bieten unseren Kunden mit der Digitalisierung von Kassenzetteln schon jetzt ein umfassendes Service-Paket”, so Philipp Hartmann, Geschäftsführer von Reposito (www.reposito.com).

Die kostenlose Reposito-App hat gleich mehrere mobile Service-Leistungen rund um den Kassenzettel im Angebot. In erster Linie verbannt Reposito lästige Kassenzettel für immer aus dem Geldbeutel. Einfach den Kassenzettel abfotografieren, Barcode einscannen und schon können unbegrenzt viele Kaufbelege digital gesammelt und aufbewahrt werden. Damit ist die Garantie des gekauften Elektronikgeräts immer dabei, denn der Kassenzettel auf dem Handy ist eine rechtsgültige Kopie. “Unser Reposito-Service bietet eine einfache und sichtbare Erleichterung bei einem ganz alltäglichen Problem. Durch die Digitalisierung der Kassenzettel gibt es ab sofort kein Ausbleichen der Zettel und auch keine überfüllten Schuhkartons mehr”, so Hartmann über den Reposito-Service. App-Anwender können außerdem Produkthandbücher über Reposito abrufen. Müssen Händler ihr Angebot zurückrufen, werden die Nutzer per E-Mail informiert, Reposito verfügt dazu über eine Schnittstelle zur europäischen RAPEX-Datenbank für Herstellerrückrufe.

“Wir möchten unseren Kunden auf dem Weg zum mobilen Portemonnaie einen umfassenden Service bieten können. Daher haben wir unser Dienstleistungs-Angebot rund um den Kassenzettel durch unsere Kooperation mit der ARAG Allgemeine Versicherung sogar noch erweitert”, erzählt Reposito-Geschäftsführer Hartmann. Für 19,99 Euro im Monat können Reposito-Kunden auf einen umfassenden Versicherungsschutz zugreifen. Im “Reposito Elektronikschutz”-Paket gibt es nicht nur einige erweiterte Zusatzfunktionen, sondern auch einen umfassenden Versicherungsschutz in Kooperation mit der ARAG Allgemeine. Dieser Schutz ist für alle eingetragenen Produkte gültig. Das Besondere an diesem Versicherungsschutz ist, dass er alle Schäden an Elektronikgeräten abdeckt, die auf eigenes Verschulden zurückzuführen sind. In diesen Fällen greifen herkömmliche Hausrat- und Haftpflichtversicherungen normalerweise nicht. Bei Geräteschäden, die nach Ablauf der Garantie und Gewährleistung auftreten, besteht ebenfalls Versicherungsschutz.

Reposito (www.reposito.com) ist ein kostenloser Dienst, der es über eine Smartphone-App (iPhone und Android) oder die Reposito-Website ermöglicht, Kassenzettel digital zu sammeln und aufzubewahren. Der Kassenzettel wird per Smartphone-App fotografiert, der Barcode anschließend gescannt. Bei kooperierenden Händlern steht via QR-Code der digitale Kassenzettel sofort zur Verfügung. Damit können rechtsgültige Kopien der Belege jederzeit für gesetzliche Gewährleistung oder Händlergarantien genutzt werden. Gleichzeitig informiert Reposito automatisch über Garantiefristen sowie Produktrückrufe und macht den Zugriff auf Supportinformationen der Hersteller bis hin zum kompletten Handbuch möglich. Durch die Option “Reposito Elektronikschutz” bietet Reposito gemeinsam mit der ARAG Allgemeine Versicherung Sicherheit für alle eingetragenen Elektro- und Elektronikprodukte sowohl bei technischen als auch bei selbstverschuldeten, nicht vorsätzlich herbeigeführten Schäden und schließt damit eine Deckungslücke in der üblichen Hausratversicherung.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/101663/2311604/mobiler-kassentrend-reposito-baut-vorreiterrolle-aus-kostenlose-reposito-app-praesentiert/api

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"