Verschiedenes

Konica Minolta gewinnt europaweite Ausschreibung

Langenhagen (ots) – Konica Minolta Business Solutions hat eine europaweite Ausschreibung der BMW AG für sich entschieden. Insgesamt geht es zunächst um etwa 6.800 Systeme an 20 Standorten in Europa, die meisten davon in Deutschland. Zudem wird BMW eine von Konica Minolta implementierte Monitoring-Lösung und eine Anwendung für Follow-me-Print und sicheres Drucken einsetzen. Um den erhöhten Service- und Wartungsbedarf in der Münchner BMW-Zentrale abzudecken, wird Konica Minolta außerdem zusätzliche Servicetechniker einstellen.

“Wir sind besonders stolz, einen so bedeutenden Kunden gewonnen zu haben”, betont Günther Schnitzler, Präsident von Konica Minolta Business Solutions Deutschland. “Unser Geschäftsjahr mit einem Vertragsabschluss dieser Größenordnung starten zu können, stellt eine wichtige Motivation für das gesamte Unternehmen dar.”

Der Vertrag umfasst ein Gesamtvolumen von rund 6.800 Systemen und zwei Anwendungen. Sie werden in der Münchner BMW-Zentrale, sechs Fertigungsstätten und 10 Niederlassungsverbünden (über 50 Einzelniederlassungen) in Deutschland sowie zusätzlich an Standorten in der Schweiz, Österreich und Großbritannien eingesetzt. Bis Ende 2011 wird Konica Minolta gemeinsam mit BMW die ersten 3.100 Systeme installieren.

Mit den neuen Systemen wird BMW auch durch Konica Minolta implementierte Lösungen für das Monitoring, sicheres Drucken und Follow-me-Print einsetzen. So sollen sich BMW-Mitarbeiter etwa vor der Druckausgabe an den Systemen authentifizieren, wodurch sichergestellt wird, dass Dokumente nicht in unbefugte Hände gelangen können. Störungen werden künftig automatisch bei den Servicetechnikern von Konica Minolta gemeldet. Um den erhöhten Service- und Wartungsbedarf in der Münchner BMW-Zentrale abzudecken – dort will der Automobilhersteller rund 2.000 der 6.800 Systeme einsetzen – wird Konica Minolta zusätzliche Mitarbeiter in seiner Niederlassung in Feldkirchen/München einstellen.

“Angefangen von der Beratung und Analyse über den Roll-out, die Implementierung und Schulungen bis hin zum Service und Support hat unser Projektmanagement BMW auf ganzer Linie überzeugt”, so Günther Schnitzler. Bereits 2010 gründete Konica Minolta die neue Unternehmenseinheit “Project Solution Business”. Sie besteht aus Project Managers, Solution Experts, Consulting Experts und Output Analysts, die eng mit dem Vertrieb zusammenarbeiten und ein professionelles Projektmanagement sicherstellen. Konica Minolta wendet hierbei den eigens entwickelten Projektstandard PR²OMPT an. Dieser leitet sich aus der etablierten Projektmanagement-Methode PRINCE2 her.

Detaillierte Informationen und technische Daten zu allen Konica Minolta Systemen erhalten Sie unter: http://www.konicaminolta.de/business

Bilddateien: http://www.konicaminolta-images.eu

Kontakt

Telefon: 0800 – 6 46 65 82

Über Konica Minolta Business Solutions Deutschland

Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist ein führender Anbieter von Komplettlösungen für den unternehmensweiten Druckworkflow im B2B-Bereich. Als Projekt- und Lösungsexperte bietet das Unternehmen aus Langenhagen bei Hannover Gesamtpakete, die aus Beratung, Hard- und Softwarelösungen, Dienstleistungen sowie Service und Support bestehen. Die Hardwarelösungen umfassen Farb- und S/W-Multifunktionssysteme, -Laserdrucker sowie -Produktionssysteme. Mit Optimized Print Services eröffnet Konica Minolta 2010 ein neues strategisches Geschäftsfeld und setzt im Bereich der Managed Print Services neue Standards. Sechs Jahre nach Markteintritt in den digitalen Produktionsdruck ist das Unternehmen unter den Top-3 des digitalen Production Printing-Business.

Kundennähe und professionelles Projektmanagement garantiert Konica Minolta Deutschland über den direkten und indirekten Vertriebskanal. Der Bereich Direct Sales besitzt fünf zielgruppenspezifische Kundensparten mit rund 320 Mitarbeitern sowie 90 Consulting und Support Specialists an deutschlandweit 26 Standorten. Hinzu kommen über 500 qualifizierte Servicetechniker sowie ein zentrales Experten-Team. Rund 200 Konica Minolta Partner bilden den Bereich Indirect Sales.

Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Business Solutions Europe GmbH. Den Hauptsitz in Langenhagen leiten die beiden Geschäftsführer Ken Osuga (President Konica Minolta Business Solutions Europa) und Günther Schnitzler (President Konica Minolta Business Solutions Deutschland). Die Europa-Zentrale ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Business Technologies Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 27.200 Mitarbeitern weltweit erzielte Konica Minolta Business Technologies im Geschäftsjahr 2009/2010 einen Nettoumsatz von über 4,8 Milliarden Euro.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/34160/2032865/konica_minolta_business_solutions_deutschland/api

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"