TechnologieVerschiedenes

HD+ realisiert neue TV-Kampagne

Unterföhring – Deutschland im Herbst 2013: Viele Satelliten-TV-Zuschauer wissen noch nicht, ob sie ihr TV-Programm in HD sehen / Neuer HD+ Spot klärt in Deutschlands Wohnzimmern auf: Testimonial Ulf Oswold zeigt, wie einfach man zu hochauflösendem HD+ Genuss kommt / Der von Heye konzipierte und von Wige next produzierte Spot geht ab dem 11. Oktober in den ersten Flight

HD+ zu Gast beim Kunden: Im neuen TV-Spot klärt das Unterföhringer Unternehmen viele Satelliten-Haushalte aus ganz Deutschland in deren Wohnzimmer über hochauflösendes Fernsehen auf.

Quellenangabe: "obs/HD PLUS GmbH/© HD PLUS GmbH"
Quellenangabe: “obs/HD PLUS GmbH/© HD PLUS GmbH”

Denn die Marktforschung hatte bewiesen: Eine Vielzahl der Zuschauer weiß über HDTV nur unzureichend Bescheid – sowohl im Hinblick auf die HD-Angebote der privaten TV-Sender, die über Satellit nur mit HD+ zu sehen sind, als auch in Bezug auf die technischen Voraussetzungen, um hochauflösendes Fernsehen überhaupt empfangen zu können. “Deutschland macht den HD-Check”, so das Motto der Kampagne, die an dieser Stelle ansetzt und Deutschland von HD+ genau dort überzeugt, wo es sinnvoll ist: in den Wohnzimmern der Republik.

Angesichts dieses Konzepts kam auch kein klassischer Spot in Frage. HD+ drehte vielmehr in über 100 Satelliten-TV-Haushalten unter Realbedingungen – ohne Casting und Inszenierung, und vor allem ohne Schauspieler. Herausgekommen sind nun vier Clips für TV und Online.

Bei “Deutschland macht den HD-Check” ist nur ein Profi vor der Kamera zu sehen: Ulf Oswold, den das deutsche TV-Publikum bspw. schon als “rasender Reporter” bei der Sat.1 Talkshow “Kerner” kennengelernt hat, klingelt bei zahlreichen Satelliten-Haushalten und bittet darum, den TV-Empfang überprüfen zu dürfen. Direkt vor dem Fernsehgerät klärt er die Zuschauer dann beispielsweise über den HD-Zusatz beim Senderlogo als verbindlichen “HD+ Check” auf, oder informiert über die Notwendigkeit eines HD+ Receivers oder HD+ Moduls für den Genuss der umfassenden HDTV-Vielfalt via Satellit, inklusive der privaten Sender in bester Bildqualität.

“HD+ waren zwei Dinge wichtig: Zum einen wollten wir unbedingt unter Realbedingungen drehen, um absolut authentische Bilder zu bekommen”, so Timo Schneckenburger, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei HD+. “Zum anderen war es Ziel, unmittelbar zu erfahren, welche Fragen unsere Kunden und potenziellen Kunden tatsächlich beschäftigen. Deshalb möchten wir uns sehr herzlich bei allen bedanken, die uns die Tür geöffnet haben.”

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"