Verschiedenes

Gesunde Ernährung mit Ergänzungsmitteln

Eine ausgewogene und vielseitige Ernährung ist Grundvoraussetzung für einen gesunden Lebensstil. Oftmals kommt es aber vor, dass die vom Körper benötigten Nährstoffe nur in unzureichendem Maße in Fertigprodukten enthalten sind. Nahrungsergänzungsmittel sind eine Möglichkeit, Mangelerscheinungen vorzubeugen.

Der Nutzen von Nahrungsergänzungen

Der Körper braucht täglich Vitamine, Spurenelemente, Mineralien und andere Stoffe, um richtig zu funktionieren. In einer ausgewogenen Ernährung mit Obst, Fleisch, Fisch und Gemüse sind sie in ausreichendem Maße vorhanden. Ernährt man sich jedoch über einen längeren Zeitraum einseitig, müssen die entstehenden Mängel ausgeglichen werden. Hierzu nimmt man Nahrungsergänzungsmittel in Form von Pillen, Dragees, Pulvern oder Flüssigkeiten zu sich. Je nach Zusammensetzung enthalten sie eine konzentrierte Auswahl bestimmter Stoffe. Während einige für den Vitaminausgleich hergestellt werden, dienen andere der Auffrischung von Ballaststoffen oder Spurenelementen. Wer sich für Informationen über natürliche Nahrungsergänzungsmittel interessiert, kann Informationen hierzu bei Dr. Hittich auf Facebook finden.

Für wen sind Nahrungsergänzungen geeignet?

Nahrungsergänzungsmittel werden nicht ausschließlich von Menschen eingenommen, die unter den Mangelerscheinungen einer einseitigen Ernährung leiden. Auch für schwangere, schwache und chronisch kranke Menschen sind sie geeignet. Bei Schwangeren empfehlen sich die Mittel, da wegen des Babys ein zusätzlicher Nährstoffbedarf besteht. Auch bei älteren Menschen können sie angebracht sein. Oftmals haben sie Schwierigkeiten beim Essen oder nur so wenig Appetit, dass die notwendigen Nährstoffe nicht in ausreichender Menge aufgenommen werden. Die leicht zu verabreichenden Ergänzungspräparate gleichen Mangelerscheinungen unkompliziert aus. Bei der Ausgabe von Nahrungsergänzungen ist darauf zu achten, dass sie nur physiologische, aber keine pharmakologischen Wirkungen haben. Wäre dem so, müssten sie als verschreibungspflichtige Medikamente ausgezeichnet werden.

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button