Hamburg – Das Thema Frauenquote in Führungspositionen wird aktuell verstärkt debattiert. In dieser Woche haben sich im Europaparlament die zuständigen Ausschüsse für Justiz und Frauenrechte für eine verbindliche Frauenquote in den Aufsichtsräten börsennotierter Unternehmen ausgesprochen. Demnach sollen mindestens 40 Prozent der Aufsichtsratsposten künftig mit Frauen besetzt werden. Die Wirtschaftsauskunftei Bürgel hat das Thema zum Anlass genommen und 64.445 Aufsichtsratspositionen (Aufsichtsratsmitglieder und Aufsichtsratsvorsitzende) in Deutschland analysiert (Stand 17.10.2013).

Quellenangabe: "obs/BÜRGEL Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG/Bürgel Wirtschaftsinformationen"

Quellenangabe: “obs/BÜRGEL Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG/Bürgel Wirtschaftsinformationen”

Laut Bürgel liegt die Frauenquote in Aufsichtsratspositionen demnach bei 15,3 Prozent. Im Jahr 2012 lag die Quote bei den entsprechenden Positionen bei 15,1 Prozent. Eine detaillierte Analyse der Positionen von Aufsichtsratsvorsitzenden zeigt, dass die Frauenquote in diesem Gremium bei lediglich 9,7 Prozent liegt.

Bundesweit gibt es hinsichtlich der Position Frauen in Aufsichtsräten regionale Unterschiede. In Ostdeutschland werden Aufsichtsräte häufiger mit Frauen besetzt als im Westen. In Brandenburg liegt der Anteil bei den Aufsichtsratsmitgliedern bei 22,7 Prozent. Es folgen Mecklenburg-Vorpommern (20,9 Prozent), Sachsen (19,8 Prozent) und Sachen-Anhalt (19,3 Prozent). Das Schlusslicht in der Betrachtung bildet Baden-Württemberg mit lediglich 12,6 Prozent weiblichen Aufsichtsratsmitgliedern. Auch in Bremen (13,3 Prozent), Nordrhein-Westfalen (13,4 Prozent) und Rheinland-Pfalz (14,1 Prozent) liegen unter dem Bundesdurchschnitt.

Über alle Führungspositionen hinweg liegt die Frauenquote in Deutschland bei 21,5 Prozent (2012: 21,3 Prozent). Das ist das Ergebnis einer Analyse von 1,1 Millionen Positionen von Geschäftsführern, Vorständen sowie Führungskräften der 1. Ebene.

Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG ist mit 60 Büros in Deutschland eines der führenden Unternehmen für Wirtschafts- und Bonitätsinformationen sowie Inkassodienstleistungen. Bürgel ist ein Tochterunternehmen der Euler Hermes Deutschland AG (Allianz Group) und der EOS Holding GmbH (Otto Group).

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: