Verschiedenes

FOREX.com startet in Deutschland

Frankfurt/London (ots) –

– Handelsplattform für Privatanleger strebt Marktführerschaft bei

Devisen an – Der deutsche Markt ist 2011 um rund 30 Prozent gewachsen – Nach dem Deutsche Bank-Ableger dbFX sind weitere Akquisitionen

geplant

FOREX.com, die Handelsplattform der amerikanischen GAIN Capital Holdings, Inc., ist in Deutschland gestartet. Über das neue deutschsprachige Angebot können Privatanleger vor allem Devisen, aber auch Contracts for Difference (CFDs) handeln. Das Produktportfolio wird kontinuierlich ausgebaut. GAIN Capital, die in Europa schon in Großbritannien ein starkes Standbein hat, treibt mit Deutschland als weiterem Schlüsselmarkt ihre internationale Expansion voran.

Für GAIN Capital, deren Aktien seit Ende 2010 an der New York Stock Exchange unter dem Kürzel “GCAP” gehandelt werden, ist Deutschland der wichtigste Wachstumsmarkt in Europa. “Wir haben auf den richtigen Moment für den Markteintritt gewartet. Der Devisenhandel wächst inzwischen auch in Deutschland rasant – allein im letzten Jahr um schätzungsweise 30 Prozent”, sagt Glenn Stevens, Vorstandsvorsitzender von GAIN Capital. FOREX.com verfügt weltweit bereits über mehr als 240.000 Accounts in 140 Ländern. Innerhalb der nächsten drei Jahre will FOREX.com auch in Deutschland die führende Handelsplattform für Devisen werden. “Um die Nummer eins im Devisenhandel für Privatanleger zu werden, setzen wir neben organischem Wachstum auch zukünftig auf Akquisitionen”, so Glenn Stevens. Zuletzt hat GAIN Capital im April 2011 das Devisenhandelsgeschäft für Privatkunden dbFX von der Deutschen Bank gekauft. Seither gibt es eine Kooperationsvereinbarung zwischen den beiden Unternehmen. Bereits heute beläuft sich das Handelsvolumen bei GAIN Capital monatlich auf über 200 Milliarden US-Dollar.

Das globale Handelsvolumen mit Devisen wird auf täglich 4 Billionen US-Dollar geschätzt. “Privatanleger nehmen die gewachsene Bedeutung des Währungshandels für die globale Wirtschaft und für ihre eigenen Investments immer stärker wahr. Nun, da der Euro angesichts der sich verschärfenden Schuldenkrise vor einer entscheidenden Herausforderung steht, ist für Privatanleger ein interessanter Zeitpunkt gekommen, Devisen in ihr Portfolio aufzunehmen”, sagt Kathleen Brooks, Leiterin Research Europa bei FOREX.com.

FOREX.com als eine der größten und bekanntesten Marken für den Devisenhandel für Privatanleger setzt neben niedrigen Kosten vor allem auf Transparenz, Zuverlässigkeit und Effizienz. Deshalb gewährt FOREX.com als einziger Anbieter Einblick in die Auftragsausführung und veröffentlicht monatlich Statistiken. Auf der Handelsplattform können neben Währungen auch Contracts for Difference (CFDs) auf die wichtigsten Aktienindizes, Metalle und Rohstoffe gehandelt werden. Diese Produktpalette soll im Laufe des Jahres noch deutlich ausgeweitet werden. Der Handel erfolgt wahlweise über die eigene Plattform FOREXTrader Pro oder über MetaTrader 4.

Ein Expertenteam unterstützt Anleger online oder per Chat und Telefon sieben Tage die Woche, an Handelstagen sogar 24 Stunden lang. Ein deutschsprachiger Support ist Montag bis Freitag von 9 bis 22 Uhr verfügbar. Für FOREX.com als börsennotiertem Unternehmen stehen Sicherheit und Transparenz an erster Stelle. FOREX.com ist in Europa von der Financial Services Authority (FSA) in Großbritannien reguliert und Mitglied im britischen Einlagensicherungssystem, dem Financial Services Compensation Scheme (FSCS).

Weitere Informationen finden sich auf www.forex.com/de.

Über GAIN Capital – FOREX.com:

GAIN Capital Holdings, Inc. mit Hauptsitz in Bedminster (New Jersey) ist ein globaler Anbieter von Online Trading-Lösungen. Das Unternehmen wurde 1999 gegründet und beschäftigt über 400 Mitarbeiter. Seit 2010 ist GAIN Capital an der New York Stock Exchange gelistet (NYSE:GCAP). Als Pionier im Online-Devisenhandel bietet GAIN Capital neben einer Handelsplattform für Privatanleger (FOREX.com) auch Produkte und Dienstleistungen für institutionelle Kunden an (GAIN GTX und GAIN Securities). Das Handelsvolumen beläuft sich monatlich auf über 200 Milliarden US-Dollar. FOREX.com ist mit 240.000 Accounts in 140 Ländern eine der größten und bekanntesten Marken für den Devisenhandel. Daneben bietet FOREX.com auch Contracts for Difference (CFDs) auf die wichtigsten Aktienindizes, Metalle und Rohstoffe an. GAIN Capital wird in Europa von der Financial Services Authority (FSA) in Großbritannien reguliert.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/104058/2187825/forex-com-startet-in-deutschland/api

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"