Mönchengladbach (ots) – Der japanische Bildschirmhersteller EIZO eröffnet Anfang Juli in Mönchengladbach mit der EIZO Europe GmbH sein neues Vertriebs Marketing Hauptquartier in Europa.

Von hier aus werden Kunden in Deutschland künftig betreut und die Europa-Aktivitäten des Monitorherstellers gesteuert. “Bislang erfolgte der Vertrieb in Deutschland und in weiteren europäischen Ländern über unseren Exklusivpartner Avnet. Jetzt aber ist für uns der Zeitpunkt gekommen, unsere Kunden über eigene Niederlassungen unter dem Dach des Hauptquartiers, der EIZO Europe GmbH, zu betreuen”, so der neue EIZO Europachef Minoru Kontani.

EIZO wird sowohl das Standard-Office-Geschäft als auch die Präsenz in vertikalen Märkten ausbauen. Dafür bietet EIZO bereits heute spezielle Monitore für die Industrie, Flugsicherung, den medizinischen Sektor sowie den grafisch-künstlerischen Bereich.

Die Kunden von EIZO können sich auch weiterhin auf die bewährte Qualität der Produkte und professionelle Betreuung von kompetenten Beratern verlassen. “Höchste Zuverlässigkeit und Kontinuität zählen zu unseren Stärken. Darum bleibt das bisherige EIZO Team von Avnet dasselbe und ist jetzt direkt unter dem Namen EIZO tätig”, erklärt Minoru Kontani. “Angesichts der breiten und diversifizierten Produktpalette sowie der Kundenstruktur von EIZO ist die Steuerung der Geschäftsaktivitäten effektiver, wenn alles unter einem Dach stattfindet”, so Kontani weiter.

EIZO Europe GmbH ist eine europäische Tochtergesellschaft der japanischen Eizo Nanao Corporation. Derzeit beschäftigt der Hersteller von Computermonitoren mehr als 1.500 Mitarbeiter weltweit.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/105887/2281260/eizo-investiert-in-europa/api

Veröffentlicht am: