Verschiedenes

Die neuen „S“-Modelle betonen die sportliche Seite der Continental-Modellfamilie

Crewe (ots) –

– Elegante und luxuriöse sowie betont dynamisch ausgelegte Grand

Tourer in Coupé- und Cabrioform

– Straffer, schneller und fahraktiver

– Abgesenktes und modifiziertes Fahrwerk für ein noch direkteres

Fahrgefühl

– 528 PS (389 kW), ein Drehmoment von 680 Nm sowie ein markanter

Motorsound beim Beschleunigen

– Effizienter V8 S Motor mit Doppelturboaufladung ermöglicht eine

Reichweite von mehr als 805 km

– Ausdrucksstarke, sportlich orientierte Designdetails und

handgefertigter Luxus im modernen Format

Quellenangabe: "obs/Bentley Motors Ltd."
Quellenangabe: „obs/Bentley Motors Ltd.“

Die Faszination des weltweit stilvollsten und luxuriösesten Grand

Tourers erfährt mit der Vorstellung des neuen sportlichen Continental

GT V8 S eine neue Dimension. Der neue GT V8 S ist als Coupé und

Cabriolet erhältlich. Die neue Modellversion sorgt mit dem

abgesenkten und modifizierten Sportfahrwerk, der direkteren Lenkung,

den ausdrucksstarken Designmerkmalen der „S“-Modelle und dem

markanten Sound des überarbeiteten V8 Motors für ein noch größeres

Fahrvergnügen.

Die beiden neuen Modelle erweitern die Continental-Modellfamilie

und kombinieren das von Bentleys gefeiertem 4-Liter-V8 mit

Doppelturboaufladung bekannte Fahrgefühl mit einem extra Schuss

Dynamik. Das neue Continental GT V8 S Coupé und das Cabriolet werden

am 10. September 2013 auf der Internationalen Automobilausstellung in

Frankfurt ihre Premiere feiern.

Dr. Wolfgang Schreiber, Chairman und Chief Executive von Bentley

Motors, kommentiert die Neuvorstellung der beiden „S“-Modelle:

„Der Bentley Continental steht für den Inbegriff eines Grand

Tourer. Die mühelose Leistungsentfaltung, das großzügige

Platzangebot, der handgefertigte Luxus und der Allradantrieb sorgen

dafür, dass jede Fahrt zu einem stilvollen und komfortablen Erlebnis

wird. Für jene Kunden, die zusätzliche Faszination und Dynamik spüren

wollen, bieten wir nun die neue sportliche GT V8 S Version an, die

der Continental-Modellfamilie einen weiteren unwiderstehlichen Reiz

verleiht.“

Mehr Kraft, mehr Leistungsfähigkeit und eine Reichweite von 805 km

mit nur einer Tankfüllung

Die neuen V8 S Modelle basieren auf dem viel beachteten

Continental GT V8 und werden von einer leistungsstärkeren Variante

des Bentley eigenen hocheffizienten 4 Liter-V8-Motors mit

Doppelturboaufladung angetrieben. Das Triebwerk liefert eine Leistung

von 528 PS (389 kW) bei 6.000 U/min und entwickelt ein Drehmoment von

eindrucksvollen 680 Nm bei lediglich 1.700 U/min.

Die Kraft wird über ein eng abgestuftes 8-Gang-Automatikgetriebe

von ZF übertragen. Das Leistungsplus ermöglicht eindrucksvolle

Fahrwerte, eine atemberaubende Beschleunigung und eine

außergewöhnlich flüssige Kraftentfaltung. Über den Schalthebel lässt

sich der S-Modus anwählen. Er macht für den fahrorientierten

Besitzers eines V8 S die Gasannahme noch direkter und lässt die Gänge

noch weiter austouren, um die Gangwechsel so kurz wie möglich zu

halten.

Das GT V8 S Coupé beschleunigt innerhalb von 4,5 Sekunden aus dem

Stand auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 309 km/h. Die

Leistungsfähigkeit des GT V8 S Convertible steht dem in nichts nach:

Für den Sprint von 0 auf 100 km/h vergehen 4,7 Sekunden und die

Höchstgeschwindigkeit beträgt 308 km/h.

Trotz zusätzlicher Leistungsreserven verteidigt der V8-Motor seine

herausragende Stellung innerhalb seines Segments mit einem

unerreichten Niveau an Verbrauchs- und Emissionseffizienz sowie einer

Reichweite von mehr als 805 km.

Das neue GT V8 S Coupé verzeichnet im kombinierten Verbrauch einen

Wert von 10,6 l/100 km sowie CO2-Emissionen von 246 g/km. Für das

Cabriolet betragen die entsprechenden Werte 10,9 l/100 km sowie 254

g/km.

Die eindrucksvolle Kombination aus Kraft, Leistungsvermögen und

Effizienz ist das Ergebnis zahlreicher fortschrittlicher

Technologien, die bei der Konstruktion des Bentley V8-Motors zum

Einsatz kommen. So senkt die variable Zylinderabschaltung, die bei

gemäßigter Fahrt vier der acht Zylinder deaktiviert, den

Kraftstoffverbrauch ohne den Fahrkomfort zu beeinträchtigen. Bei

stärkerer Leistungsbeanspruchung schaltet der Motor automatisch und

unmerklich in den Betrieb mit allen acht Zylindern zurück.

Der hochentwickelte V8-Motor verfügt zudem über eine

Hochdruck-Direkteinspritzung, reibungsarme Lager, ein

fortschrittliches System zur Steuerung der Motorwärme,

Energierückgewinnung mittels eines elektrischen Batteriesystems und

eine innovative Positionierung der Turbolader für eine noch größere

Effizienz.

Für die Ingenieure, die sich bei Bentley um die Konstruktion des

Abgassystems kümmern, stellte das zum V8 gehörenden System zur

Zylinderabschaltung jedoch eine große Herausforderung dar. Für die

gemäßigte Fahrt im 4-Zylinder-Modus wurde die Abgasanlage auf

größtmöglichen Komfort ausgelegt während gleichzeitig der

charakteristische Klang des V8 beibehalten wird. Bei voller

Beschleunigung ändert das System die Klangfarbe dramatisch, indem

Bentleys doppelt aufgeladener V8 mit einem überwältigend satten Sound

beeindruckt.

Agileres, direkteres und aktiveres Fahrerlebnis

Neben der Kraft und dem Leistungsvermögen bieten die GT V8 S

Modelle auch eine Reihe an Optimierungen im Fahrwerksbereich. Als

Ergebnis erfüllen sie den Anspruch an ein noch dynamischeres und

aktiveres Fahrerlebnis, während der legendäre Fahrkomfort des

Continental jederzeit erlebbar bleibt.

Wie alle anderen Continental Modelle profitiert auch der GT V8 S

von den aus Aluminium gefertigten Doppel-Querlenkern an der

Vorderachse und den Multilink-Trapezlenkern an der Hinterachse sowie

der automatischen Luftfederung mit kontinuierliche Dämpferregelung.

Für den GT V8 S wurde eine sportlichere Abstimmung entwickelt. Das um

10 mm abgesenkte Sportfahrwerk erlaubt im Zusammenspiel mit höheren

Federraten (45 % vorn, 33 % hinten) und einer überarbeiteten Dämpfung

ein noch direkteres und aktiveres Fahren. Die Steifigkeit der

Dämpfungsbuchsen wurde um 70 % erhöht, die Festigkeit des hinteren

Stabilisators liegt um 54 % über der Auslegung in den

Standard-V8-Modellen. Dieses Konzept sorgt für bessere Kontrolle über

das Fahrzeug und optimierte Fahreigenschaften in Kurven. Die

modifizierte Lenkung ergänzt die Fahrwerkskomponenten und ermöglicht

präzisere Lenkbewegungen sowie deutlicheres Feedback aufgrund der

neuen Software und Änderungen an Spurwinkel und Radsturz.

Die mit viel Detailarbeit verbundene Modifizierung der

kontinuierlichen Dämpferregelung (CDC) stellt sicher, dass trotz

deutlichem Gewinn an dynamischem Handling der Fahrkomfort nur minimal

sinkt.

Für den GT V8 S wurde zudem die elektronische Stabilitätskontrolle

überarbeitet. Das optimierte System erlaubt einen stärkeren

Radschlupf bei höheren Geschwindigkeiten, während nach einem

Systemeingriff das Drehmoment in noch kürzere Zeit wieder zur

Verfügung steht. Dank dieser Maßnahmen erhält der sportlich

orientierte Fahrer die Möglichkeit, das gesamte Potenzial des

verbesserten Fahrwerks und des höheres Leistungsvermögens

auszukosten.

Die aus Spoilerlippe, Seitenschwellern und Heckdiffusor

bestehenden Designelemente an der Karosserie verbessern die

Aerodynamik. Der Auftrieb wird wirkungsvoll gesenkt und die

Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten erhöht.

Analog zu den anderen Continental Modellen arbeitet der mit einem

modernen Torsendifferenzial ausgestattete Allradantrieb im Verhältnis

40:60 zu Gunsten der Hinterachse. Auf diese Weise profitiert der

Fahrer unter allen Straßenbedingungen von einem sicheren und dennoch

dynamischen Fahrgefühl.

Markantes Sport-Design

Die Formgebung des Continental GT zitiert legendäre Bentley

Modelle aus der Historie. Um das moderne, kraftvolle Design mit

seinen klaren und präzisen Feature Linien zu realisieren und ein

überlegenes Niveau für Qualität und Vollkommenheit der Karosserie zu

erreichen, nutzt Bentley modernste Fertigungsmethoden.

Für die neuen „S“ Modelle wurde das Design des Continental in eine

noch ausdrucksstärkere Richtung entwickelt. Der Auftritt sorgt für

dynamische Präsenz, noch bevor sich das Fahrzeug in Bewegung gesetzt

hat. Das abgesenkte Fahrwerk verleiht dem Wagen eine straffere und

selbstbewusstere Erscheinung. Das einzigartige Design der unteren

Karosserieelemente besteht aus einer markanten vorderen Spoilerlippe,

dezenten Seitenschwellern und einem diskreten, in glänzendem

Beluga-Schwarz veredelten Heckdiffusor. Der glänzend schwarz

gehaltene Kühlergrill mit seiner verchromten Mittelstrebe und die

Endrohre in Form einer „liegenden Acht“ sind die Markenzeichen der

kraftvollen V8-Version.

Die speziellen, den „S“ Modellen vorbehaltenen 20-Zoll-Räder geben

mit ihrem offenen Speichendesign (Open-spoke) den Blick frei auf die

charakteristischen, rot lackierten Bremssättel. An den beiden

vorderen Kotflügeln befinden sich dezente „V8 S“ Embleme. Anhand der

mit roten Mittelteilen verzierten Bentley Embleme geben sich die

neuen Modelle klar als Mitglieder der Continental V8 Familie zu

erkennen.

Wie beim Continental GT W12 können Kunden des GT V8 S aus der

Gesamtpalette von 17 Lackierungen wählen. Sieben der verfügbaren

Farbtöne sind mit besonderen Empfehlungen des Bentley Designteams

versehen, um den sportlichen Charakter der neuen Modelle optimal zu

unterstreichen. Mit Kingfisher Blue und Monaco Yellow sind zwei der

Farben ausschließlich für den GT V8 S bestellbar.

Handgefertigter Luxus im modernen Stil

Der Innenraum des Continental GT hat bereits vielfach Maßstäbe

gesetzt mit seinem unerreichten Luxuserlebnis, das aus der in den

Bentley Werkstätten im englischen Crewe handgefertigten Verbindung

von weichem Leder, Holzfurnieren, polierten Metalloberflächen und

hochflorigen Teppichen entsteht.

Das Interieur der „S“ Modelle drückt eine moderne Interpretation

des Bentley typischen Luxus aus, ganz gleich in welcher Farbe oder

Veredelung es ausgestattet wird.

Zur Auswahl stehen ausdrucksstarke Zweifarbkombinationen und

insgesamt 17 Farbtöne für die Lederausstattung. Das GT V8 S Coupé ist

zudem mit einem Mittelstreifen auf dem lederbespannten Innenhimmel

ausgestattet. Der Streifen greift die Farbe des Hauptleders auf und

bildet damit einen reizvollen Kontrast zur Farbe des Himmels. Auf

Wunsch können Kunden ihr Fahrzeug weiter veredeln, etwa mit

Kontrastnähten an allen Lederoberflächen inklusive Lenkrad.

Die geriffelten Oberflächen am Schaltknauf und den Registerzügen

der Lüftungsdüsen akzentuieren die Furnierflächen in Piano Black. Das

Holz wird bis zu 18 Mal geschliffen und lackiert, bevor es die

optimale Farbversiegelung aufweist. Auf den Einstiegsleisten erwarten

Fahrer und Passagiere dezente „V8 S“-Embleme.

Genau wie die anderen Continental Modelle verfügen auch die

„S“-Versionen serienmäßig über fortschrittliche

Infotainment-Technologie. Dazu gehören ein 8 Zoll

Touchscreen-Display, über das sich Navigationssystem, Audiosystem und

Telefon steuern lassen. Zudem erlaubt der Bildschirm Zugriff auf die

Einstellmöglichkeiten für Fahrkomfort und Luftfederung. Komplettiert

wird das System von einer 30 GB Festplatte.

Auswahl der Wunschausstattung

Bei der Spezifikation ihres V8 S können Kunden aus einer Reihe

zusätzlicher Optionen wählen.

Die optionale Sport-Auspuffanlage verfügt über speziell ausgelegte

Schalldämpfer, Rohrgeometrie und Aufhängungen, die für eine bessere

Führung der Luft sorgen und einen intensiven V8-Klang erzeugen.

Die ebenfalls optional erhältliche Mulliner Driving Specification

umfasst „Black Edition“-Räder im 21-Zoll-Format und

7-Speichen-Design, eine Pedalerie aus gelochtem Aluminium, einen

Schmucktankdeckel im „Jewel“-Design und die markante Innenausstattung

mit rautenförmig gestepptem und perforiertem Leder sowie einem

Innenhimmel aus geprägtem Leder. Zu den weiteren Wunschausstattungen

gehören die dunkel getönten Versionen für Front- und Heckscheinwerfer

und die in glänzendem Beluga-Schwarz gehaltenen Außenspiegel von

Mulliner.

Die Auslieferungen der neuen Continental V8 S Modelle beginnen Anfang

2014.

TECHNISCHE DATEN

Continental GT V8 S Continental GT V8 S

Convertible

Motor

Typ 4-Liter-V8 mit Doppelturboaufladung,

Direkteinspritzung und

Zylinderabschaltung

Maximale Leistung 528 PS / 389 kW bei 6.000 U/min

Maximales Drehmoment 680 Nm bei 1.700 U/min

Getriebe

Typ ZF-8-Gang-Automatik mit Quickshift,

Block Shifting und Lenkrad-Schaltwippen

Antrieb Permanenter Allradantrieb

(40:60 hecklastig)

Übersetzungsverhältnisse 1. Gang: 4,71; 2. Gang: 3,14;

3. Gang: 2,1; 4. Gang: 1,67;

5. Gang: 1,29; 6. Gang: 1,00;

7. Gang: 0,839; 8. Gang: 0,667

Achsantrieb 2,85

Bremsen

Vorn 405 mm große belüftete Scheiben

(optional: 420 mm große, gelochte

Scheiben aus Carbon-Siliziumkarbid)

Hinten 335 mm große belüftete Scheiben

(optional: 356 mm große, gelochte

Scheiben aus Carbon-Siliziumkarbid)

Räder und Reifen

Räder Neues, einzigartiges 20“ x9,5J-Rad in

zwei Ausführungen, eine weitere

20″-Radversion und vier

21″-Radversionen in zwei Ausführungen

Reifen 275/40 ZR20, optional 275/35 ZR21

Lenkung

Typ Zahnstangenlenkung, Servounterstützung,

geschwindigkeitsabhängige ZF-Servotronic

Lenkradumdrehungen von Anschlag zu

Anschlag 2,6 Umdrehungen

Wendekreis 11,3 m

Aufhängung

Vorn Vierpunkt-Doppel-Querlenker,

Luftfederung mit computergesteuerter,

automatischer Niveauregulierung,

Stabilisator

Hinten Multilink-Trapezlenker, Luftfederung mit

computergesteuerter, automatischer

Niveauregulierung, Stabilisator

Dämpfer Kontinuierliche Dämpferregelung mit

sportlich orientierter Abstimmung

Abmessungen

Radstand 2.746 mm

Gesamtlänge 4.806 mm

Breite (über Karosserie) 1.944 mm

Breite (inklusive Außenspiegel) 2.227 mm

Gesamthöhe 1.394 mm 2.227 mm

Tankvolumen 90 Liter

Kofferraumvolumen 358 Liter 260 Liter

Leergewicht (EU) 2.295 kg 2.470 kg

Zulässiges Gesamtgewicht 2.750 kg 2.900 kg

Leistung

Höchstgeschwindigkeit 309 km/h 308 km/h

0-60 mph 4,3 Sekunden 4,5 Sekunden

0-100 mph 10,3 Sekunden 10.6 Sekunden

0-100 km/h 4,5 Sekunden 4,7 Sekunden

0-160 km/h 10,3 Sekunden 10.6 Sekunden

Kraftstoffverbrauch (EU-Fahrzyklus)*

Innerorts 15,4 l/100 km 15,8 l/100 km

Außerorts 7,7 l/100 km 8,0 l/100 km

Kombiniert 10,6 l/100 km 10,9 l/100 km

CO2 Emissionen 246 g/km 254 g/km

Kraftstoffverbrauch (EPA-Fahrzyklus – US)**

Innerorts 15 (US mpg) 14 (US mpg)

Außerorts 24 (US mpg) 24 (US mpg)

Kombiniert 18 (US mpg) 17 (US mpg)

Emissionsklassen EU 5 und US LEV II

* Die Angaben zum Kraftstoffverbrauch sind vorläufig und

vorbehaltlich der Typenzulassung.

** Die Angaben zum Kraftstoffverbrauch sind vorläufig und

vorbehaltlich der EPA-Zertifizierung.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"