Verschiedenes

Die deutsche Mobilbranche ist angetan vom neuen iPad

Leipzig (ots) – Messlatte höher gelegt: Apple sorgt mit dem iPad der 3. Generation in der deutschen Fachwelt für weitgehend positive Reaktionen. Eine Blitzumfrage des Fachdienstes mobilbranche.de zeigt, dass Apple zwar keine “Riesensensation” gelandet hat, wie Harald Müller (Mobile Monday) sagt, doch durch mehrere neue Funktionen endgültig die “Post-PC-Ära” eingeleitet hat, wie Gunnar Bender (E-Plus) und Andrea Anderheggen (Shopgate) übereinstimmend meinen. “Typische, perfekte Apple-Produktpflege. Die Android-Konkurrenz sieht nun wieder nur iPad-Rücklichter”, so Georg Konjovic (Axel Springer).

Vor allem die deutlich verbesserte Auflösung (Retina Display mit 2048 x 1536 Pixeln) kommt bei den Experten gut an: “Wir werden in den nächsten zwölf Monaten eine Welle neuer, brillanter Inhalte erleben”, meint Medienunternehmer Jochen Wegner. Retina sei das “Zauberwort”, meint auch Achim Himmelreich (Mücke, Sturm Company), denn dadurch vollziehe Apple “die endgültige Wandlung vom Computer- zum Unterhaltungs- Medienkonzern”. Michael Neidhöfer (Netbiscuits) meint, dass Apple sein iPad “konsequent zur Spielekonsole ausbaut und damit den Bedarf der Masse aller App-Nutzer abdeckt: Spielen.” Dirk Kraus (YOC) erwartet wiederum, dass sich durch das neue iPad “Mediabudgets immer schneller hin zu Mobile Advertising verschieben.”

Lesen Sie alle 18 Statements im Volltext: http://bit.ly/wX7XU7

Über mobilbranche.de: Der Fachdienst aus Leipzig informiert über die News und Trends im mobilen Internet und erreicht mit seinem kostenlosen Newsletter jeden Tag über 3.000 Abonnenten im Mobile Business, darunter viele Fach- und Führungskräfte. Kostenloses Abo per E-Mail an [email protected]

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/102169/2212561/expertenumfrage-die-deutsche-mobilbranche-ist-angetan-vom-neuen-ipad/api

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"