Die meisten von uns können sich eine Welt ohne Internet einfach nicht mehr vorstellen. Hier knüpft oder hält man alte und neue soziale Kontakte, man informiert sich über Neuigkeiten, Wissenswertes und weniger Wissenswertes, und man profitiert von dem großen Angebot an frei verfügbaren Dokumentationen und Musikvideos. Kaum jemand ist noch nicht im Besitz einer E-Mailadresse, nur wenigen muss man noch erklären, was für eine Plattform Youtube ist und was genau eigentlich „Blogs” sind.

Wofür wird das Internet am häufigsten genutzt?

Youtube ist die Internetseite, die von Internetnutzern auf der ganzen Welt millionenfach angeklickt wird. 100 Millionen Clips werden täglich angesehen, 65000 Videos jeden Tag neu hochgeladen. Laut einer unabhängigen Studie ist Youtube für zehn Prozent des gesamten Datenverkehrs im Internet verantwortlich. Diese Vorzüge kann allerdings nur derjenige nutzen, der auch immer über den aktuellen Flash Player verfügt. Dieser ist hier umsonst zu bekommen. Dies zeigt, dass Plattformen und Softwareunternehmen im Internet bereits ein bemerkenswertes Netzwerk geknüpft haben. Denn oftmals ist das eine nicht ohne das andere zu bekommen.

Netzwerke knüpfen

Ohne den Flash Player können keine Videos und Clips angesehen werden. Wer mit seinem Smartphone ins Internet gehen möchte, der muss sich zuerst bei Googlemail anmelden. Wer in einigen Foren aktiv werden möchte, kann sich direkt über seinen Facebook-Account anmelden. Nicht mit der wahren Welt zu vergleichen sind Verbindungen, die von Internetunternehmen geknüpft wurden. Netzwerke, die ihresgleichen suchen, haben sich innerhalb weniger Jahre gebildet. Der Internetnutzer nimmt dadurch keinen Schaden, aber die Unternehmen sichern sich ihr Überleben. Unternehmen, die Onlinespiele entwerfen, verknüpfen sich mit sozialen Netzwerken, weil sie wissen, dass diese von Usern heutzutage viel genutzt werden. Und gerade auch Software profitiert von dem immer größer werdenden Trend, dass viele Clips im Internet angesehen werden möchten, dass Musik runtergeladen wird und dass wichtige wissenschaftliche Dokumente vielfach im Internet gesucht und für jeden PC kompatibel heruntergeladen werden sollen.
Das Internet – ein wahres digitales Netzwerk!

Veröffentlicht am: