Verschiedenes

Coface legt Halbjahreszahlen 2012 vor

Paris/Mainz (ots) – Der Kreditversicherer Coface ist im ersten Halbjahr 2012 weiter profitabel gewachsen. Der Netto-Gewinn stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 22,5 Prozent auf 68 Mio. Euro, der Gesamtumsatz um 5,8 Prozent auf 808 Mio. Euro. Im Kerngeschäft Versicherung legte Coface um 7,2 Prozent auf 766 Mio. Euro zu. Die Combined Ratio blieb in etwa konstant bei 81,6 Prozent. Die Schadenquote ist ebenfalls annähernd stabil bei 56,8 Prozent. Das operative Ergebnis stieg deutlich um 25,8 Prozent auf 97 Mio. Euro.

Besonders stark mit deutlich zweistelligen Raten legte das Geschäft in den Emerging Markets in Asien/Pazifik (plus 22,7 %), Lateinamerika (29,6 %) und Zentraleuropa (14,4 %) sowie in Nordamerika (24,7 Prozent) zu. Diese vier Regionen machen inzwischen über 30 Prozent des Gruppen-Umsatzes aus. In den traditionellen Märkten Europas verlief das Wachstum wegen des problematischen wirtschaftlichen Umfelds im Euro-Raum verhaltener.

“In einem verschlechterten wirtschaftlichen Umfeld ist es Coface gelungen, sowohl das eigene Wachstum fortzusetzen als auch die Kunden mit einem optimierten Risikomanagement zu unterstützen. Unsere Halbjahreszahlen 2012 bestätigen die Strategie, uns wieder stärker auf die Kreditversicherung zu konzentrieren”, erklärte Coface-CEO Jean-Marc Pillu.

Ausführliche Informationen: www.coface-medien.de

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/51597/2320679/umsatz-waechst-gewinn-steigt-coface-legt-halbjahreszahlen-2012-vor/api

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"