Augsburg. Die deutsche Wirtschaft wird nach Ansicht von Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) spätestens 2013 die Folgen der Krise komplett überwunden haben. Der Minister deutete in der «Augsburger Allgemeinen» (Donnerstagausgabe) zugleich eine Anhebung der Wachstumsprognose der Bundesregierung für das laufende Jahr an.

«Im Jahr 2010 werden wir nach eigener Prognose bei einem Plus von 1,4 Prozent oder sogar etwas mehr stehen», sagte Brüderle dem Blatt. «Angesichts dieser Zahlen bin ich zuversichtlich, dass wir die Krise in zwei bis drei Jahren komplett überwunden haben.»

Brüderle betonte, Politik und Wirtschaft müssten nun «zur Normalität der sozialen Marktwirtschaft zurückfinden». Er bekräftigte, den Deutschlandsfonds für im Zuge der Krise in Mitleidenschaft gezogene Firmen wie geplant zum Jahresende auslaufen zu lassen. «Deshalb sollten wir auch die anderen Rettungsschirme rechtzeitig wieder zuklappen», sagte Brüderle.

Veröffentlicht am: