Verschiedenes

Badlüfter kaufen: darauf gilt es bei der Auswahl zu achten

Das Badezimmer ist für dessen Besitzer ein Wellnessbereich. Aber auch Schimmel fühlt sich darin besonders wohl. Insbesondere, wenn nicht ausreichend gelüftet wird, weil kein Fenster vorhanden ist. Hier kommt der Badlüfter zum Einsatz. Was es damit auf sich hat und wofür Wickelfalzrohre erforderlich sind, ist in nachfolgendem Beitrag zu lesen.

Wofür wird ein Badlüfter benötigt?

Damit Schimmel im fensterlosen Badezimmer keine Chance hat, ist ein Badlüfter unabdingbar. Mit diesem Gerät lässt sich Wasserdampf sicher beseitigen. Aber auch unangenehme Gerüche werden damit eliminiert. Auf dem Markt tummeln sich zahlreiche Anbieter und dementsprechend sind die unterschiedlichsten Geräte erhältlich. Bei der Auswahl sollte immer darauf geachtet werden, dass es sich um einen sehr leisen Badlüfter handelt, dessen Betriebsgeräusch nicht als störend empfunden wird.

Welche Eigenschaften hat ein Badlüfter?

Es handelt sich um einen kleinen Ventilator, welcher die Funktion der Abluft im Bad oder im WC übernimmt. Das Gerät wird in der Außenwand installiert, saugt die Luft im Innenraum an und befördert diese nach draußen. Im Gegensatz zum herkömmlichen Ventilator, der für Kühlung sorgt, wird die Luft nicht nach vorne getragen, sondern nach hinten transportiert und aus dem Raum geblasen. Der Lüfter ist mit einem Anschlussdurchmesser von 8 bis 10 Zentimetern ausgestattet und passt damit in alle genormten Lüftungsschächte. Wickelfalzrohre sorgen dafür, dass sich das Gerät auch dann installieren lässt, wenn die baulichen Gegebenheiten kompliziert sind. Der Lüfter setzt jedoch eine Schaltmöglichkeit und somit auch einen elektrischen Anschluss voraus.

Welche Varianten von Badlüftern gibt es?

Auf dem Markt sind Geräte mit manueller Schaltung und mit Sensor erhältlich. Manuelle Geräte entlüften das Badezimmer auf Knopfdruck. Hier sollte darauf geachtet werden, dass eine Nachlauffunktion gegeben ist, welche dafür sorgt, dass der Lüfter noch eine Weile aktiv bleibt und sich selbst ausschaltet, sobald die vorgegebene Zeit abgelaufen ist. Diese Funktion bietet sich an, wenn ausgiebig geduscht wurde. Die noch im Raum vorhandene feuchte Luft wird weitere 10 Minuten abgesaugt, auch wenn man den Raum bereits verlassen hat.

Worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Die auf dem Markt angebotenen Lüfter könnten unterschiedlich nicht sein. Dementsprechend müssen individuelle Kaufkriterien bei der Auswahl berücksichtigt werden. Hier spielt zum Beispiel die Umwälzung der Raumluft eine Rolle. Diese wird auf dem Gerät in Kubikmetern pro Stunde angegeben. Je größer diese ist, desto mehr Leistung darf man in puncto Luftaustausch erwarten. Die Größe des zu belüftenden Raums sollte bei der Auswahl deshalb mit einkalkuliert werden. Und auch die Lautstärke sollte in die Kaufentscheidung mit einbezogen werden.

Die meisten Geräte zeichnen sich durch einen leisen Betrieb aus, da sie mit einem Schalldruck von weniger als 40 dB überzeugen können. Sie stellen somit keine Beeinträchtigung der Gesundheit dar. Wer jedoch sehr empfindlich auf Betriebsgeräusche von elektrischen Geräten reagiert, sollte auf einen Lüfter mit einem Schalldruck von maximal 25 dB achten. Eine derart geringe Geräuschentwicklung ist mit dem menschlichen Atemgeräusch vergleichbar und somit kaum wahrnehmbar. Und nicht zuletzt beeinflussen technische Finessen die Kaufentscheidung. So gibt es zum Beispiel Lüfter, die mit einer Timer-Funktion ausgestattet sind und in vordefinierten Intervallen für einen regelmäßigen Austausch der Luft sorgen. Wichtig ist auch, dass der Lüfter mit einer sogenannten Rückschlagklappe ausgestattet ist, welche einen unangenehmen Luftzug verhindert. Sind die baulichen Gegebenheiten speziell, müssen zusätzlich Wickelfalzrohre verglichen werden.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"