Verschiedenes

Akibia stellt erhöhte Nachfrage nach x86-Support-Service fest

Westborough, Massachusetts, November 17 (ots/PRNewswire) –

Akibia, ein führender IT-Anbieter von Beratung, Integration, Support und Kundendienst für Datenzentren, Netzwerke und Sicherheitslösungen hat heute eine erhöhte Nachfrage nach x86-Support-Service bekanntgegeben. Die Entwicklung der Datenzentren-Server und Speichertechnologien schreitet weiter voran und somit steigt auch der Bedarf an Hardware-Support-Service für x86-Produkte.

“Der Ausbau der x86-Technologien versetzt Unternehmen in die ideale Lage, zukünftig ihre Rechenzentren mittels Server-Virtualisierung zu modernisieren”, erläuterte Tom Tucker, Präsident und CEO von Akibia. “Server-Virtualisierung bietet wesentliche Wettbewerbsvorteile durch Kostenreduzierung bei Investitionsausgaben und Betriebskosten (Capex/Opex). Mit Akibias x86-Support-Service sind Kunden bestens positioniert, um diesen nächsten Schritt in Angriff zu nehmen.”

Akibias Leistungskraft im x86-Support-Service beruht auf mehreren Faktoren:

– Verpflichtung zu exzellentem Service — Akibias

TLC[2]-Philosophie – ‘Think like a Customer’ – motiviert alle

Mitarbeiter dazu, sich in die Lage der Kunden zu versetzen, was

Vertrauen, Loyalität und Engagement fördert. Aufgrund dieser

Verpflichtung übertrifft Akibia kontinuierlich Branchenstandards im

Bereich Kundenbindung.

– Expertenwissen zu Datenzentren — Akibias fundierte

Fachkompetenz in einer ganzen Palette von Server- und

Speichertechnologien, Netzwerk- und Speicherplattformen gewährleistet

erstklassigen Support für die Multivendor-Datenzentren der Kunden.

– Kostengünstige Lösungen — Akibia kann für die Kunden beim

Wartungsservice Einsparungen von 25-40 % im Vergleich zu Erstausrüstern

(Original Equipment Manufacturers: OEM) vorweisen. Durch

kundenspezifische Dienstleistungsverträge (Service Level Agreements:

SLAs) ermöglicht Akibia den Kunden, nur für den Supportlevel zu

zahlen, den sie wirklich benötigen. Während OEMs daran interessiert

sind, die Systeme der Kunden mit kostenintensivem neuen Equipment

aufzurüsten, bevor es wirklich erforderlich ist, konzentriert sich

Akibia darauf, die bestehende IT-Infrastruktur der Kunden zu optimieren.

Zusätzlich zu den Hardware-Wartungsdiensten, die 24×7 technischen Support, Ersatzteileinbau und technische Unterstützung vor Ort umfassen, biete Akibia ebenfalls technische Unterstützung bei Software-Fragen, um den Kunden die Diagnose und Lösung von elementaren OS-, Treiber- und Firmware-Problemen zu ermöglichen.

“Die erhöhte Nachfrage nach x86-Support und Virtualisierungsdiensten, zusammen mit dem kontinuierlichen Servicebedarf im Bereich der Datenzentren und Sicherheitserfordernisse gehören zu den wesentlichsten Antriebskräften für das Unternehmen ZensarAkibia Global IM Services, für das ein dreifacher Zuwachs auf USD 400 Millionen bis zum Geschäftsjahr 2016 prognostiziert wird”, sagte Vivek Gupta, der stellvertretende Vorsitzende von Akibia und Leiter von BIC (Banking, Insurance and Connected Services) Zensar.

Über Akibia ( http://www.akibia.com)

Akibia, ein Unternehmen der Zensar-Gruppe, bietet innovative Lösungen für das Management der IT-Infrastruktur [ ], die führenden Unternehmen weltweit die Optimierung, die Sicherung, das Management und den Support ihrer unternehmensrelevanten Infrastruktur ermöglichen. Als unabhängiger Berater arbeitet Akibia partnerschaftlich mit seinen Kunden zusammen, um Lösungen anzubieten, die die Verfügbarkeit, die Zuverlässigkeit und die Leistung ihrer Datenzentren, Netzwerke und Sicherheitsinfrastruktur verbessern. Durch die Nutzung seiner internationalen Standorte kombiniert Akibia kompetente Beratung, Integration und Support-Service mit erstklassigem Kundendienst und unterstützt IT-Unternehmen dabei, in ihren Datenzentren Kosten zu reduzieren, Effizienz zu steigern und Risiken zu vermindern.

Über Zensar Technologies ( http://www.zensar.com)

Zensar Technologies gehört zu den Top 20 Softwareservice-Anbietern aus Indien. Zensar ist weltweit die erste Firmengruppe, die unternehmensweit die SEI CMM Level 5-Zertifizierung erreichen konnte, und wurde später ebenfalls als ein CMMI Level 5-Unternehmen zertifiziert, das Expertenwissen im Bereich Einzelhandel, Fertigung, Bankenwesen, Versicherungen, Energie und Versorgungswesen, Medien und damit verbundenen Diensten – Regierung, Bildung und Gesundheitswesen – aufweisen kann. Als Teil der RPG-Unternehmensgruppe beschäftigt Zensar mehr als 6000 Mitarbeiter und ist in den USA, im Vereinigten Königreich, Deutschland, Schweden, Finnland, im Nahen Osten, Südafrika, Singapur, Australien, China und Japan im Absatzmarkt und operativen Geschäft präsent. Das Unternehmen bietet umfangreiche Dienstleistungen für auftragsentscheidende Anwendungen, Unternehmensanwendungen, e-business, Outsourcing von Geschäftsprozessen (Business Process Outsourcing: BPO) und Knowledge-Service. Das Unternehmen hat Instrumente und Methoden entwickelt – unter anderem die urheberrechtlich geschützte Solution Blue Print (SBP) -, die den Kunden innovative Unternehmenslösungen und schnelle Markteinführungsstrukturen (‘go-to-market’-Ansatz) zur Verfügung stellen. Das Unternehmen unterstützt Fortune 500-Kunden mit Software-Business-Lösungen zur Wettbewerbsfähigkeit auf dem digitalen Markt.

Über RPG Enterprises ( http://www.rpg.com)

RPG Enterprises ist einer der grössten Industriekonzerne Indiens. Mit über 16 zugehörigen Unternehmen zeigt der Konzern in 8 Geschäftsfeldern starke Marktpräsenz. RPG Enterprises wurde 1979 gegründet und ist eine der am schnellsten wachsenden Unternehmensgruppen in Indien mit einem Umsatz von fast 17.000 cr. Rupien. Das Konglomerat umfasst mehr als 16 Unternehmen, die in diversen Geschäftsbereichen wie Energie, Reifen, Infrastruktur, IT, Einzelhandel, Unterhaltung, Kautschuk-Russ und Spezialgebieten tätig sind.

Haftungsausschluss zukunftsgerichtete Aussagen (Safe Harbor)

Bestimmte Aussagen in dieser Presseveröffentlichung, die sich auf unsere zukünftigen Wachstumsprognosen beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten beinhalten, aufgrund derer die tatsächlich vom Unternehmen erzielten Ergebnisse wesentlich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen können. Diese Risiken und Ungewissheiten umfassen unter anderem, sind aber nicht beschränkt auf, die im folgenden genannten Risiken und Ungewissheiten: Einnahmeschwankungen, unsere Fähigkeit Unternehmenswachstum zu managen, starker Wettbewerb in IT-Dienstleistungen einschliesslich jener Faktoren, die unseren Kostenvorteil beeinflussen könnten, Lohnerhöhungen in Indien, unsere Fähigkeit hochqualifizierte Mitarbeiter anzuwerben und zu halten, Zeit- oder Kostenüberschreitung bei Fixpreisen, Rahmenverträge mit festgelegten Zeitpunkten, Konzentration des Kundenkreises, Einwanderungsbeschränkungen, unsere Fähigkeit das internationale operative Geschäft zu managen, ein Rückgang der Nachfrage nach Technologien unserer wichtigsten Geschäftsbereiche, Störungen oder Unterbrechungen des Telekommunikationsnetzes, unsere Fähigkeit potenzielle Akquisitionen erfolgreich durchzuführen und zu integrieren, Schadensersatzhaftung aus unseren Service-Verträgen, Zurücknahme von staatlichen finanzpolitischen Anreizen, politische Instabilität, gesetzliche Einschränkungen bezüglich Kapitalaufnahme oder der Unternehmensübernahme ausserhalb Indiens sowie nicht autorisierte Verwendung unseres geistigen Eigentums und allgemeine wirtschaftliche Umstände, die sich auf unsere Branche auswirken. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die zeitweise durch das Unternehmen oder in dessen Auftrag gemacht und veröffentlicht werden.

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/103437/2150042/akibia-stellt-erhoehte-nachfrage-nach-x86-support-service-fest/api

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"