Gummersbach – Die Kreisstadt vom Oberbergischen Kreis wird in ihrem Zentrum seit gut 40 Jahren von ihrem Einkaufszentrum „Bergischer Hof“ geprägt. Haupteigentümer ist mit 64% Anteil der Warenhauskonzern Karstadt aus Essen. Kein Wunder das die Menschen und Mitarbeiter des lokalen Ablegers mit gemischten Gefühlen die Umstrukturierungen und Filialschließungen beobachten und sich bei jeder aktuellen Standortschließung anderer Orts Fragen: Wann ist Gummersbach dran?

Günter Cremer gab heute Vormittag Entwarnung

Günter Cremer (Filialgeschäftsführer Karstadt Gummersbach) im Gespräch u.a. mit den Mittelstand Nachrichten. Foto: Sven Oliver Rüsche

Günter Cremer (Filialgeschäftsführer Karstadt Gummersbach) im Gespräch u.a. mit den Mittelstand Nachrichten. Foto: Sven Oliver Rüsche (sor)

Seit dem 1. April 2015 ist Günter Cremer neuer Filialgeschäftsführer von der Karstadt Niederlassung in Gummersbach. Er übernimmt in einem Jubiläumsjahr das Warenhaus an der Kaiserstraße/Brückenstraße mitten im Ortszentrum der oberbergischen Metropole. Genau wegen diesem Jubiläum fand im Karstadt Gummersbach am heutigen Vormittag eine Pressekonferenz zu „40 Jahre Bergischer Hof“ statt. Im Gespräch u.a. mit den Mittelstand Nachrichten konnte Cremer positive Signale aussenden. Karstadt hat die Konzernneuausrichtungen nun abgeschlossen und auch der Standort Gummersbach ist somit bis auf Weiteres gerettet!

Für die Zukunft verspricht sich Cremer viel. Der Gummersbacher Karstadt Standort war immer schon profitabel. Profitabel deshalb, weil man auch das örtliche Warensortiment stets an die aktuellen Marktlage angepasst hat. Sein Vorgänger, Volker Simstich, hätte vor Veränderungen nie Angst gehabt und das hätte dem Standort immer gutgetan. In den vergangenen 40 Jahren hätte sich der Wettbewerb in Gummersbach mehr als verdreifacht. „Klar, dass man dann sein Warensortiment immer hinterfragen muss.“, so Günter Cremer im Gespräch mit den Mittelstand-Nachrichten.

Vor wenigen Wochen eröffnete nun noch ein weiteres Einkaufszentrum direkt neben der Sporthalle vom VfL Gummersbach, das „Forum Gummersbach“, ein moderner Einkaufstempel mit den üblichen Marktteilnehmern, die man bundesweit in nahezu jedem Einkaufszentrum findet. Das EKZ „Bergischer Hof“ stellt gerade jetzt die Weichen neu und ist nach wie vor ein idealer Verkaufsstandort. Heinz Kreiensiek (einer der ehemaligen Karstadt Geschäftsführer von Gummersbach und seit langem Chef der Innenstadtgemeinschaft Gummersbach) gibt sich überzeugt, dass Gummersbach „DIE Einkaufsstadt im Bergischen“ ist. Das neue Zentrum wird auch neue Impulse für das alte EKZ geben. Und Karstadt wird seinen Produktkatalog stets anpassen. Warum sollte man ein 40 Jahre erfolgreiches Konzept auch nicht beibehalten? …

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist Gründer der Mittelstand-Nachrichten und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist unter redaktion@mittelstand-nachrichten.de in der Redaktion erreichbar.
Veröffentlicht am: