Unternehmen

EDEKA-Unternehmer führen „Supermärkte des Jahres 2009“

Die Nummer eins im deutschen Lebensmittelhandel setzt Maßstäbe: Zwei Märkte der EDEKA-Gruppe sind die „Supermärkte des Jahres 2009“. Hieber’s Frische Center in Grenzach und der WEZ-Markt Hausberge in Porta Westfalica wurden  in Köln mit der begehrten Branchenauszeichnung prämiert.

Im Kreis der 13 Finalisten und damit besten Einkaufsstätten Deutschlands standen vier Märkte der Unternehmensgruppe.

In der Kategorie „Selbstständige über 2.000 Quadratmeter“ überzeugte Hieber’s Frische Center in Grenzach die Juroren auf ganzer Linie. Der im August 2007 eröffnete Standort bietet auf 3.500 Quadratmetern ein Einkaufserlebnis der Extraklasse. „Der Marktauftritt setzt konsequent auf Innovationen“, kommentierte die mit ausgewiesenen Handelsexperten besetzte Jury. Ein ausgefeiltes Sortiment mit mehr als 50.000 Artikeln, Spitzenleistungen bei Service und Bedienung ein außergewöhnliches Gastro-Konzept ließen keine Wünsche offen, so die Jury weiter. Mit zehn Märkten, die 2008 einen Umsatz von rund 110 Millionen Euro erwirtschaftet haben, ist der Name „Hieber“ im Südwesten Deutschlands seit vielen Jahren ein Begriff. Das Frische Center in Grenzach wurde bereits 2008 vom Hauptverband des deutschen Einzelhandels mit dem Titel „Store of the Year“ in der Kategorie Food ausgezeichnet.

Ebenso überzeugend präsentiert sich der WEZ-Markt Hausberge in Porta Westfalica. In der Kategorie „Selbstständige unter 2.000 Quadratmeter“ ging der Markt, der von EDEKA-Unternehmer Karl Stefan Preuß betrieben wird, als klarer Sieger hervor. Ein besonderer Pluspunkt: „Regionalität wird hier ganz groß geschrieben“, würdigte die Jury. Das gelte von der Dekoration bis hin zum Sortimentsgestaltung – zum Beispiel mit exklusiven Marken wie „Unsere Milch“, die von einem nahe gelegenen Bio-Hof stammt. Zu den Highlights zählt die Weinabteilung ebenso wie das reichhaltige Frische-Angebot. Mit hoher Kundenorientierung in allen Bereichen verdiente sich das Markt-Team Bestnoten.

Ebenfalls zum Kreis der 13 nominierten Lebensmittelmärkte zählten das E center Kreuzberg in Koblenz (Kategorie „Selbstständige mehr als 2.000 Quadratmeter“) sowie das E center Meuschau in Merseburg (Kategorie „Filialisten mehr als 2.000 Quadratmeter“). Der Wettbewerb „Supermarkt des Jahres“ wird seit 17 Jahren von der Fachzeitschrift „Lebensmittel Praxis“ ausgerichtet. Die Auszeichnung, die in vier Kategorien vergeben wird, würdigt beispielhafte Leistungen mit Blick auf Mitarbeiter, Sortiment und Gesamtkonzept, aber auch betriebswirtschaftlich messbare Erfolge.

Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"