Aktuelle MeldungenUnternehmen

Bremer Landesbank erneut unter den besten

Bremen – Die Bremer Landesbank gehört weiterhin zu den besten Vermögensverwaltern im deutschsprachigen Raum. Zu dieser Bewertung kommt das Fachmagazin Elite Report aus München. Gemeinsam mit dem Handelsblatt kürt es jährlich die besten Institute. Wie zuvor sicherte sich die Bremer Landesbank die Bestnote “summa cum laude” und gehört damit weiterhin zu den besten Vermögensverwaltern im deutschsprachigen Raum.

Quellenangabe: "obs/Bremer Landesbank/Elite Report"
Quellenangabe: “obs/Bremer Landesbank/Elite Report”

“Die jüngste Auszeichnung ist für uns Ansporn und Verpflichtung zugleich, unseren Kunden auch künftig erstklassige Leistungen zu bieten”, sagt Andreas Ott. Der Leiter des Geschäftsfeldes Privatkunden stellt klar, dass insbesondere der konservative Kurs des Portfoliomanagements zum Erfolg beiträgt. Das Credo: keine Experimente! Im Fokus stehe nicht die große Rendite, sondern ein nachhaltig ausgewogenes Chancen-Risiko-Verhältnis. Es ist nicht zuletzt diese hanseatische Zurückhaltung, die bei der Jury in München gut ankommt. Auch die Beratungsspezialisten der Bremer Landesbank, die die persönlichen Belange der Kunden berücksichtigen, wurden hervorgehoben.

Beratung Generation 60+

Neu in diesem Jahr ist die besondere Betrachtung des Vermögenschutzes für Senioren. Hier ergebe sich laut Ott für Banken eine ganz besondere Herausforderung. Nicht nur, weil die Generation 60+ aufgrund der demografischen Entwicklung deutlich zunehmen wird. Es werde auch eine andere sein, als die Kunden, die sich heute in dieser Lebensphase befinden. Ott nennt als Beispiel die digitale Transformation: So nehme das Nutzungsverhalten von Online-Angeboten generationsübergreifend stetig zu. “Perspektivisch werden alle Altersgruppen online sein.” Was unter anderem Auswirkungen auf die Erwartungshaltung an Banken, aber auch im Hinblick auf eine mögliche Risikobereitschaft habe. “Darauf”, so Ott, “werden sich auch die etablierten Vermögensverwalter schneller als gedacht einstellen müssen”.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"