FinanzenTop-ThemaUnternehmen

Bahn.business: Angebote für Geschäftsreisende

Kosten sparen und Buchungsprozesse vereinfachen mit dem Geschäftskundenprogramm der Deutschen Bahn • Klimabilanz verbessern durch 100% Ökostrom

Berlin – Immer mehr Geschäftsreisende reisen mit dem Zug. Tausende Fahrgäste setzen täglich auf die Verbindungen der Deutschen Bahn (DB), um ihre beruflichen Termine wahr zu nehmen. Rund 26.000 Geschäftskunden nutzen dafür bereits die Vorteile des Geschäftskundenprogramms bahn.business: Großkonzerne genauso wie Mittelständler, Klein- und Einzelunternehmer. Unternehmen, die am bahn.business-Programm teilnehmen, profitieren von den günstigeren Ticketpreisen und der einfacheren Verwaltung, mit der sie zudem ihre Prozesskosten senken können.

Sparen mit Geschäftskundenrabatt und BahnCard Business

Zur Teilnahme an bahn.business müssen sich Unternehmen lediglich auf bahn.de/bahnbusiness registrieren. Die Nutzung ist kostenlos. Bereits ab einer jährlichen Buchungssumme von 3.000 Euro erhalten Unternehmen dann einen Geschäftskundenrabatt von drei Prozent. Über mehrere Umsatzebenen gestaffelt sind bei einem Umsatz von mehr als 200.000 Euro pro Jahr fünf Prozent Rabatt möglich. Die größte Einsparung können Geschäftskunden aber mit der BahnCard Business erzielen: Die personengebundene Karte gewährt dem Inhaber prozentuale Ermäßigungen auf die meisten Ticketpreise und rechnet sich bereits nach wenigen Fahrten. Für Gelegenheitsfahrer eignet sich die BahnCard Business 25, die einen Rabatt von 25 Prozent auf Flex-und Sparpreise ermöglicht. Die BahnCard Business 50 macht den Flexpreis um die Hälfte billiger und richtet sich an Vielfahrer. Für Intensivnutzer bietet die BahnCard 100 höchste Unabhängigkeit und Mobilität: Inhaber benötigen keine Einzelfahrkarte mehr, sondern steigen einfach in jeden gewünschten Zug ein.

Ein weiterer Vorteil der BahnCard Business: Die BahnCard-Rabatte sind zusätzlich mit den unternehmensspezifischen Geschäftskundenrabatten kombinierbar. Mit einer herkömmlichen BahnCard ist dies ist nicht möglich. Die BahnCard Business muss zudem nicht gekündigt werden, sondern läuft automatisch nach der befristeten Laufzeit von zwölf Monaten aus. Es entsteht also kein zusätzlicher Verwaltungsaufwand für das Unternehmen. Auch bietet die DB den Kunden ein BahnCard-Bestandsreporting mit Angaben zu Anzahl und Gültigkeit der Karten. So haben die Verantwortlichen im Unternehmen, z.B. Travelmanager, immer einen genauen Überblick, welche Mitarbeiter welche BahnCard besitzen und wie lange sie gültig ist.

Quelle: Didgeman/Pixabay.com
Quelle: Didgeman/Pixabay.com

Kostenlose Rücknahme von Tickets und Nutzung des ÖPNV

Wenn sich eine Geschäftsreise verschieben oder ausfallen sollte, können bahn.business-Kunden ihre nicht genutzten Online-Tickets bis einen Tag nach dem ersten Geltungstag im Geschäftskundenportal kostenfrei stornieren. Tickets, die am Schalter erworben wurden, können sogar bis zu neun Tage nach dem ersten Geltungstag kostenfrei zurückgegeben werden.

Bahn.business-Kunden fahren zudem am Start- und Zielort kostenlos mit dem öffentlichen Personennahverkehr, egal ob Straßenbahn, Bus, S- oder U-Bahn. Voraussetzung für das sogenannte City-Ticket ist die Buchung einer Geschäftsreise 1. Klasse oder der Besitz einer BahnCard Business. Das City-Ticket gilt in über 120 Städten.

Kostenloses Buchungsportal mit professionellen Administrations- und Veraltungsmöglichkeiten

Gerade kleinere Unternehmen ohne professionelle Travelmanagementlösungen profitieren von den umfangreichen Möglichkeiten zur zentralen Administration und Verwaltung von zahlreichen Geschäftsreisen im Unternehmen. Das einfache Anlegen von Buchungsstellen, die Vergabe von unterschiedlichen Buchungsberechtigungen und die zentrale Verwaltung von Zahlungsmitteln über mehrere Reisende hinweg sparen eine Menge Zeit.

Persönliche Kundenbetreuung und volle Kostenkontrolle

Alle Unternehmen, die sich für bahn.business registrieren, erhalten eine auf ihre Bedürfnisse abgestimmte, persönliche Kundenbetreuung. Neben spezifischen Neukundeninformationen zur Geschäftsreise mit der Bahn gibt es einen umfassenden Online-Support, z.B. mit Webinaren, Guided Tours und Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu verschiedenen Themen. Zudem steht den Unternehmen mit dem Business Service exklusiv ein Expertenteam der DB telefonisch bei allen Fragen zur Verfügung. Über regelmäßige Umsatz- und Nachhaltigkeitsreports haben Geschäftskunden außerdem immer die volle Kostenkontrolle und einen genauen Überblick über ihr Reisebudget.

Mit Bahn-Geschäftsreisen Klimabilanz des Unternehmens verbessern

Alle bahn.business-Kunden reisen in Fernverkehrszügen der DB innerhalb von Deutschland standardmäßig mit 100% Ökostrom. Damit setzt nicht nur die Deutsche Bahn einen Meilenstein im Klimaschutz: Auch jede Geschäftsreise mit der DB verbessert gleichzeitig die Klimabilanz des Unternehmens. Die Unternehmen erhalten dabei genaue Informationen über ihren individuellen Beitrag zum Klimaschutz. Das heißt sie erhalten automatisch und kostenfrei Reports und Umweltbilanzen über ihre eingesparte Menge an Kohlendioxid, Stickstoffoxid und Feinstaub. Die Einsparungen basieren auf den gefahrenen Bahnkilometern der zugehörigen Geschäftsreisenden. Diese Daten können die teilnehmenden Firmen wiederum für ihren Unternehmensumweltbericht und ihr Umweltmarketing zur Positionierung als nachhaltiges Unternehmen verwenden.

Vorteile auf einen Blick:

  • Geschäftskundenrabatt auf DB-Tickets
  • Sparen mit der BahnCard Business 25/50
  • Verlängerte Rücknahmefrist ungenutzter Tickets
  • Kostenlose Stornierung von Tickets
  • inkl. City-Ticket bei BahnCard Business und 1. Klasse-Reisen
  • Kompetente Beratung
  • Umfangreiche Administrations- und Reportingmöglichkeiten
  • Geschäftsreisen mit 100% Ökostrom
  • Teilnahme an bahn.bonus und bahn.bonus comfort möglich

Preise BahnCard Business (Stand: 15.3.2016):

1. Klasse

  • BahnCard Business 25: 140 €
  • BahnCard Business 50: 620 €
  • BahnCard 100: 6.890 €

2. Klasse

  • BahnCard Business 25: 70 €
  • BahnCard Business 50: 310 €
  • BahnCard 100: 4.090 €

Übersicht jährlicher Geschäftskundenrabatt nach Umsatz:

  • Umsatz pro Jahr ab 3.000 Eur0 – 3% Rabatt
  • Umsatz pro Jahr ab 25.000 Euro – 3,5% Rabatt
  • Umsatz pro Jahr ab 50.000 Euro – 4,0% Rabatt
  • Umsatz pro Jahr ab 100.000 Euro – 4,5% Rabatt
  • Umsatz pro Jahr ab 200.000 Euro – 5,0% Rabatt

Quelle: DB AG

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"