Top-ThemaUnternehmen

ASAP ist Gewinner des ‚Großen Preis des Mittelstandes’

Die Oskar-Patzelt-Stiftung kürte die ASAP Holding GmbH am Samstagabend in Würzburg zum Preisträger 2015. ASAP gehört damit zu den drei Gewinnern des ‚Großen Preis des Mittelstandes’ aus Bayern. Insgesamt wurden 5.000 Unternehmen deutschlandweit nominiert. Der branchenübergreifende Preis gilt als wichtigster Wettbewerb für mittelständische Unternehmen.

Die ASAP Holding GmbH wurde 2015 zum 4. Mal in Folge für den Wettbewerb nominiert. 2014 erfolgte die Auszeichnung als Finalist. „Der Preis ist für uns eine Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind”, erklärt Michael Neisen, Vorsitzender der Geschäftsführung der ASAP Gruppe, glücklich.

Quelle: ASAP Gruppe
Quelle: ASAP Gruppe

v.l.n.r: Thomas Martens (COO ASAP Engineering GmbH Wolfsburg), Volker Schier (COO ASAP Engineering GmbH RheinMain), Gürsel Sen (CFO ASAP Gruppe), Michael Neisen (CEO ASAP Gruppe), Dr. Jan Bröcking (COO ASAP Engineering GmbH Neckarsulm), Christian Schweiger (COO ASAP Electronics GmbH/(COO ASAP Engineering GmbH Ingolstadt) und Robert Werner (COO ASAP Electronics GmbH/COO ASAP Engineering GmbH Ingolstadt).

Die Jury der Oskar-Patzelt-Stiftung bewertete die nominierten Unternehmen nicht nur nach betriebswirtschaftlichen Erfolgen, sondern auch in deren Gesamtheit und in ihrer Rolle innerhalb der Gesellschaft. Abgefragt wurden daher die Kriterien ‚Gesamtentwicklung des Unternehmens’, ‚Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen’, ‚Modernisierung und Innovation’, ‚Engagement in der Region’ sowie ‚Service und Kundennähe (Marketing)’. Zwölf regionale Jurys und eine Abschlussjury entschieden über die Auswahl der Preisträger.

Quelle: ASAP Holding GmbH

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"