Im Zeitalter der Digitalisierung verändert sich immer stärker die Art und Weise wie man sich bei potentiellen Arbeitgebern bewirbt. Immer mehr Unternehmen bevorzugen beispielsweise Online-Bewerbungen anstelle von den klassischen papiergebundenen Bewerbungen, da sie eine Reihe von Vorteilen mit sich bringen. So können sich Bewerber innerhalb kürzester Zeit sich bei einer Vielzahl von Unternehmen kostengünstig bewerben. Ebenfalls wird der richtige Ansprechpartner via Email direkt kontaktiert und ist somit nicht den „Papierbergen“ vergangener Tage ausgesetzt. Vorstellungsgespräche werden auch immer häufiger online durchgeführt. Der entscheidende Vorteil besteht darin, dass Personaler und Bewerber nicht räumlich an einem Ort sein müssen. Beim Vorstellungsgespräche von zu Hause aus, gibt es eine Menge von Gemeinsamkeiten mit dem Gespräch vor Ort. So sollten Sie zum Beispiel auf eine angemessene Kleidung achten, die Sie bei takeMORE erhalten. Im folgenden Artikel wird auf die Feinheiten eingegangen, die sie für eine erfolgreiche Online-Bewerbung beachten sollten.

Gleiche Vorbereitung wie auf ein persönliches Gespräch

Quelle: pixabay.com/Gerd Altmann

Zunächst einmal sollten Sie ihre eigene Situation genau unter die Lupe nehmen. Dabei geht es konkret um eine realistische Einschätzung Ihres Arbeitsbereiches, Ihrer eigenen Ausbildung und der aktuellen Arbeitsmarktsituation. An den letzten Punkt schließt auch die Sichtweise des Arbeitsgebers an. Dabei stehen die Fragen im Vordergrund, ob das Unternehmen einen Überfluss oder Mangel an Arbeitskraftkräften hat und wie wichtig ist Ihre zukünftige Position ist. Nehmen Sie sich ausreichende Zeit zur Recherche im Vorfeld und behalten Sie dabei die Eckdaten des Unternehmens, die Anforderungen an den Bewerber und die aktuelle Arbeitsmarktsituation immer im Auge. Selbstverständlich ist die Vorbereitung auch immer ein stückweit vom Arbeitgeber abhängig. Es liegt in der Natur der Sache, dass sich die Art und Weise der Bewerbung bei einem großen Unternehmen von der Bewerbung bei einem Theater unterscheidet. Identifizieren Sie Ihre Qualifikationen, Ihre besondere Eigenschaften und worin Ihre Motivation liegt. Halten Sie diese Erkenntnisse zusätzlich schriftlich fest.

Der Gesprächsraum ist von elementarer Bedeutung

Vermeiden Sie unbedingt Ablenkungen in Ihrem Umfeld. Wenn Sie zum Beispiel in einer WG leben, weisen Sie Ihre Mitbewohner auf das Bewerbungsgespräch hin. Achten Sie zudem darauf alle elektronischen Geräte auf stumm zu stellen und schalten Sie evtl. die Klingel aus. Halten Sie Ihre Notizen aus der vorherigen Recherche griffbereit. Allerdings sollten Sie sich nicht darauf versteifen und lieber frei sprechen. Wie beim persönlichen Gespräch ist der erste Eindruck von bedeutender Rolle. Falls sie beispielsweise Skype verwenden, achten Sie auf ein aktuelles und angemessenes Profilbild. Dasselbe gilt für Ihren Profilnamen. Ggf. empfiehlt es sich ein neues Konto anzulegen. Verwenden Sie einen neutralen Hintergrund und vermeiden Sie dabei grelle Farben oder persönliche Gegenstände. Beim Licht achten Sie auf einen gut sichtbaren und möglichst gleichmäßig ausgeleuchteten Bereich. Seien Sie pünktlich, am besten 5 Minuten vorher bereit. Mit diesen Tipps wird das nächste Online-Vorstellungsgespräch garantiert zum „ Kinderspiel“.

Veröffentlicht von: