Jeder weiß, wie schwer es heutzutage ist einen Job zu finden. Viele Unternehmen wünschen sich junge, gesunde Leute, die mit Mitte 20 bereits eine Berufserfahrung von mindestens 15 Jahren mitbringen sollten. Gute Fachkräfte werden immer gesucht. Die Aussichten über das Arbeitsamt einen neuen Job zu finden, stehen auch nicht immer günstig, denn: Viele Unternehmen melden eine freie Arbeitsstelle nicht immer dem Arbeitsamt! Daher ist es durchaus sinnvoll, sich als Arbeitsuchender nicht nur in Zeitungen und auf dem Arbeitsamt nach einem geeigneten Job umzusehen. Gerade qualifiziertes Fachpersonal wie z.B Ingenieure werden hier wohl eher selten fündig.

Jobbörsen für qualifizierte Fachkräfte

Foto: Fotolia

Die Lösung für den passenden Job können durchaus spezialisierte Jobbörsen wie http://www.ingenieurweb.de sein. Die Jobbörse für Ingenieure und technische Fachkräfte im deutschsprachigen Raum! Hier können sich arbeitssuchende Fachkräfte einen Überblick verschaffen, welche Unternehmen eine Stelle zu vergeben haben. Die einfache Menüführung erleichtert das Suchen nach dem „Was?“ und „Wo?“. Von „A“ wie Antriebs- und Elektrotechnik bis hin zu „W“ wie Wissenschaft ziehen sich die Stellenangebote durch die verschiedenen Rubriken.

Tipps für Jedermann

Aber nicht nur Stellenangebote gibt es hier zu erkunden. Fachmännische Tipps für Berufseinsteiger sind auf dem Online-Jobbörsen Portal einzusehen. Infos zu technischen Universitäten und Hochschulen, sowie Wohnheimen und Wohngemeinschaften erhält man ebenfalls auf der Website. Wer eine Karriere im Ausland anstrebt, findet auf dem Portal eine Übersicht deutscher Jobanlaufstellen, sowie eine Übersicht über internationale Jobbörsen.

Als Unternehmen eine Anzeige schalten

Aber auch für Unternehmen ist die Jobbörse sehr interessant. Unternehmen können hier eine Stellenanzeige schalten oder direkt ein Firmenportrait zur Verbesserung des Marktbekanntheitsgrades einstellen. Stellenanzeigen für die Suche nach Praktikanten, Studenten und Auszubildenden sind kostenlos.

Bei einer so spezialisierten Jobbörse kann das Unternehmen sicher sein, dass sich auch nur qualifizierte, potentielle Mitarbeiter bewerben. Das lästige Aussortieren von fadenscheinigen Bewerbungen, die dem Arbeitslosen vom Arbeitsamt vorgeschriebenen Mindestbewerbungen, werden somit auf jeden Fall gemindert.

Veröffentlicht von: