PolitikVerschiedenes

Trittin spricht sich für europäische Ratingagentur aus

Köln. Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin hat sich vor dem Hintergrund der Griechenlandkrise für eine europäische Ratingagentur ausgesprochen. Allerdings sei nicht nur eine eigene Agentur erforderlich, sondern auch deren unabhängige Finanzierung, sagte er am Freitag im Deutschlandfunk. Es dürfe nicht sein, dass die Agenturen «begutachten, was sie selbst herausgeben». Denkbar sei etwa, eine solche Agentur bei der Europäischen Zentralbank anzusiedeln.

Zugleich sprach er sich erneut für eine Beteiligung der Banken an den Kosten der Griechenlandkrise aus. Bei einer Finanzierung über eine Bankenabgabe müsste diese höher ausfallen, als derzeit geplant – etwa neun Milliarden bis zehn Milliarden Euro.

Zugleich erneuerte Trittin seine Kritik an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Durch ihr Zögern würden die erforderlichen Hilfen nun viel höher ausfallen, als dies etwa noch im März der Fall gewesen wäre. Es hätte bei «früherem Handeln weniger sein können», sagte er.

Die Kosten für die Hilfen für das Griechenland bezifferte er auf 100 Milliarden bis 120 Milliarden Euro, von denen etwa 24 Milliarden Euro auf Deutschland entfallen würden.

Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"