Rotenburg/Wümme – pds Software steht heute synonym für Handwerkersoftware der nächsten Generation. So ermöglicht etwa die offene und plattformunabhängige Java-Architektur eine reibungslose Integration von Mehrwert-Diensten und eine zuverlässige Portabilität auf Mobilgeräte oder Web-Clients. Mobile Anwendungen für Monteure und Kundendienst gewährleisten ein Höchstmaß an Komfort und Produktivität und sorgen für durchgängig digitale Prozesse von der Angebotserstellung bis zum Service. Wie Handwerksbetriebe nachhaltig IT-Kosten einsparen, ihre Abläufe automatisieren sowie den Kundendienst effektiver und den Vertrieb erfolgreicher machen, zeigen die pds Spezialisten live und vor Ort auf der diesjährigen ISH. Daneben stellt das Unternehmen die neuesten Entwicklungen rund um das pds Software- und App-Portfolio vor.

Quelle: pds GmbH/trendlux pr GmbH

Digitale Vertragsverwaltung mit pds Vertragsmanagement

Durchschnittlich werden in einem mittleren Handwerksunternehmen bis zu 300 Verträge verwaltet – vom Handyvertrag über PKW-Leasing bis zu Versicherungs- oder Darlehnsverträgen. Vielfach erfolgt die Verwaltung dieser Verträge noch über einfache Ordnerablage und separat geführte Excel-Listen. Mit pds Vertragsmanagement erhalten Handwerksbetriebe nun ein einfaches Instrument an die Hand, um Verträge digital zu verwalten und Fristen zu überwachen – für mehr Transparenz und Struktur im Handling mit Verträgen.

Individuelle Dashboards

Anwender des pds Finanz- und Personalwesen können ab sofort mit wenigen Klicks ihr Dashboard nach individuellen Wünschen gestalten. Anwender erhalten damit per Knopfdruck einen schnellen Überblick über die jeweils gewünschten Unternehmenskennzahlen.

Exklusiver Einblick: Digitale Vernetzung von Baustelle und Büro

pds Software wird noch mobiler: So ist es in Ergänzung zu dem bestehenden App-Portfolio künftig auch möglich, völlig systemunabhängig von mobilen Endgeräten auf pds Software zuzugreifen. Im ersten Schritt erhalten Anwender zunächst mobilen Zugriff auf betriebliche Auswertungen. In weiteren Entwicklungsstufen werden ebenfalls Zugriffe von der Baustelle auf die Stundenerfassung, die Projektakten und das CRM-Modul ermöglicht. ISH Besucher erhalten bereits einen ersten exklusiven Einblick auf die neuen Funktionen für mehr Digitalisierung und Vernetzung der Geschäftsprozesse.

Weitere neue Lösungen für pds Software

Seit dem 01. Januar 2017 steht Nutzern mit „pds Kasse” eine Kassenlösung zur Verfügung, mit der sich sämtliche Zahlungs- und Buchungsvorgänge abbilden lassen. In Ergänzung dazu hat pds im Januar ebenfalls das App-Portfolio um „pds Material” erweitert.

pds Kasse: Die Lösung bietet das komplettes Portfolio eines Kassensystems. Mit pds Kasse lassen sich Verkaufswaren samt Zahlungsabwicklung und Quittungsausstellung schnell und einfach erfassen. Lagerabgänge, Kostenstellen oder Kostenträger können direkt eingebucht werden. Der maßgeschneiderte, „smarte” Point of Sale von pds besteht aus einem Hardware Bundle, welches sich aus Tablet, Drucker, Kassenschublade und Display zusammensetzt. Darüber hinaus wird es ergänzende Komponenten, wie beispielsweise einen 2D-Handscanner geben.

pds Material bietet direkten Zugriff auf Bestellungen als Grundlage zur Erfassung von Wareneingängen. Die App ermöglicht eine einfache Erfassung und Prüfung der Positionen und die Anlage von Bedarfsmeldungen, Bestellungen und Wareneingängen. Wareneingänge können so beispielsweise auf der Baustelle erfasst und gebucht werden, auch Bedarfsmeldungen und Bestellungen lassen sich „von unterwegs” oder direkt am Ort des Geschehens erstellen. Relevante Positionen werden direkt aus der pds Service App übergeben. Die App ist verfügbar für Android Mobilgeräte und wurde optimiert für den Einsatz am Smartphone.

Quelle: pds GmbH/trendlux pr GmbH

Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Share On Linkedin
Share On Youtube
Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou

Despina Tagkalidou ist Auszubildende zur "Kauffrau für Marketingkommunikation" beim ARKM Online Verlag in Gummersbach. Neben ihren täglichen Aufgaben in den Bereichen Werbung, Public Relations, Messe und Design unterstützt sie die Mittelstand-Nachrichten in Form von aktuellen Meldungen.