Die Inspektion von Schiffen ist ein extrem aufwendiger Vorgang, der einerseits viel Zeit beansprucht und andererseits hohe Anforderungen an die Datenerfassung und – übertragung stellt. Die Informationen mussten bisher am jeweiligen Einsatzort handschriftlich erfasst und anschließend über stationäre PCs in Excel-Tabellen zusammengetragen werden. Das Anfertigen von handschriftlichen Vermerken und die Auswertung von Fotos zur Erstellung des Abschlussberichtes machen den Prozess sehr umständlich. Mittlerweile gibt es eine Lösung von Hanseaticsoft, um schon an Bord alle Daten digital zu erfassen, zu bewerten und weiterzuleiten.

Quelle: hanseaticsoft

Quelle: hanseaticsoft

Mit dem Inspection Report von Hanseaticsoft benötigt der Inspektor nur noch einen Bruchteil der bisherigen Zeit, um ein Schiff zu auditieren. Noch während der Audit durchgeführt wird, kann der Bericht um Fotos, Videos, Kommentare oder Sprachnotizen ergänzt werden. Papier, Stift und separate Kamera werden durch ein Tablet oder Smartphone ersetzt, was die Arbeit an Bord enorm erleichtert. Über diese Medien kann der Report vollständig fertiggestellt und synchronisiert werden, wenn eine Datenverbindung verfügbar ist. Über die Anbindung an den Cloud Fleet Manager von Hanseaticsoft sind nur wenige Klicks notwendig, um den Audit-Bericht allen Mitarbeitern zur Verfügung zu stellen. So können noch während der Reise des Inspektors Maßnahmen ergriffen und Ergebnisse statistisch ausgewertet werden.

Die Softwarelösung wird bereits unter anderem bei der Reederei NSC erfolgreich eingesetzt. Heiko Meyer, Managing Director und Fleet Manager der NSC Holding GmbH & Cie. KG, sagt: „Durch den Einsatz des Inspection Reports auf wetterbeständigen Geräten sind wir erstmalig in der Lage, den Zustand unserer mehr als 60 Schiffe in regelmäßigen Abständen effizient und zeitnah zu dokumentieren. Dadurch werden wir frühzeitig auf Probleme aufmerksam und können prompt handeln.“

Alexander Buchmann, Geschäftsführer der Hanseaticsoft GmbH, ergänzt: „IT-Technologien gewinnen für global operierende Seeschifffahrtsunternehmen zunehmend an Bedeutung. Nur durch optimierte Prozesse, Effizienz und Kostenreduktion können sie ihre Wettbewerbsfähigkeit erhalten. Die Auditierung von Schiffen ist ein so komplexer Prozess, dass durch den Einsatz des Inspection Reports extrem viel Zeit und damit Geld gespart werden kann.“

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ann-Christin Haselbach

Ann-Christin Haselbach ist Auszubildende beim ARKM Online Verlag in Gummersbach. Sie unterstützt die Mittelstand Nachrichten und sammelt weitere Erfahrungen für ihren Ausbildungsberuf zur "Medienkauffrau Digital und Print".