Friedrichshafen / Detroit – FORCAM-Chef Franz Gruber wird auf der US-Fertigungsmesse „THE BIG M“ in Detroit sprechen. „THE BIG M“ vom 9. bis 12. Juni ist der Schlüsselkongress des Verbands SME der nordamerikanischen Fertigungs-Ingenieure (Society of Manufacturing Engineers). Das Spektrum der Messe zum Thema „Produktion von Morgen“ (Advanced Manufacturing), zu der mehr als 5.000 Gäste aus aller Welt erwartet werden, umfasst alle wichtigen Technologien und Management-Ansätze der in Deutschland unter „Industrie 4.0“ zusammengefassten Themen – Automation, Cyber-Sicherheit, 3D-Druck, Laser-Systeme, Lean-Management, Robotics, Sensorik und Shop Floor Management.

Quelle: FORCAM GmbH

Quelle: FORCAM GmbH

„Wir sind dankbar für die Einladung zu diesem wichtigen Kongress des traditionsreichen Verbands SME, welcher stets namhafte internationale Entscheider aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammenbringt“, sagt FORCAM-Chef Franz Gruber. „Die Einladung unterstreicht das internationale Interesse an unserer Smart Factory Kompetenz.“ Die Dynamik der industriellen Entwicklung in den USA werde vielerorts unterschätzt, so Gruber weiter. „Mit Unterstützung der US-Regierung ist in den USA eine breite Bewegung in Unternehmen und Universitäten für die Produktion von Morgen entstanden, die vergleichbar ist mit der Industrie 4.0-Initiative der deutschen Bundesregierung. Der internationale Wettbewerb um die besten Technologien und Management-Ansätze für die smarte Produktion ist in vollem Gange.“

Im Rahmen der Messe THE BIG M wird auch das nationale Treffen der Initiative „AMP 2.0“ der US-Regierung stattfinden. AMP steht für „Advanced Manufacturing Partnership“. Die Initiative zielt darauf, die US-Führerschaft bei neuen Technologien international zu sichern und Arbeitsplätze zu schaffen. Der Lenkungsausschuss der AMP 2.0 besteht aus Wirtschaftslenkern und Wissenschaftlern namhafter Häuser, darunter Dow Chemical Co., Massachusetts Institute of Technology, Honeywell, Alcoa, Caterpillar Inc., Siemens, University of Michigan und Northrop Grumman.

Auf der Messe THE BIG M spricht FORCAM-Chef Franz Gruber am 11. Juni im Cobo-Center im Zentrum von Detroit. Er ist Gast auf dem Panel „Der neue digitale Weltraum: Zukunft der intelligenten Fertigung“ (The New Digital Space: Future of Manufacturing Intelligence) unter Leitung von Debbie Holton, Managing Director beim Verband SME. Weitere Teilnehmer:

  • Michael Harmon, Director of Engineering Solutions, DELL
  • Bryan G. Dods, Executive, Manufacturing Technology for Global Supply Chain, GE Power and Water
  • Helmuth Ludwig, CEO Siemens Industry Sector USA, Siemens
  • Josh Davids, CEO, Scytec

Dr. Mohamed Abuali von FORCAM USA wird auf der Messe die Erfolge der Smart Factory Technologie von FORCAM präsentieren, die Unternehmen Produktivitätssteigerungen von 20 Prozent und mehr innerhalb eines Jahres ermöglicht. Für die Smart Factory Technologie ist FORCAM von der US-Unternehmensberatung Frost & Sullivan jüngst mit dem Preis „New product innovation leadership award 2014“ ausgezeichnet worden.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ann-Christin Haselbach

Ann-Christin Haselbach ist Auszubildende beim ARKM Online Verlag in Gummersbach. Sie unterstützt die Mittelstand Nachrichten und sammelt weitere Erfahrungen für ihren Ausbildungsberuf zur "Medienkauffrau Digital und Print".