BNI-Mitglieder stoßen auf die BAU Zwickau und ihr Netzwerk an

Anlässlich der Messe „BAU Zwickau“ schließen sich zehn Mitglieder des Empfehlungsnetzwerkes „BNI Deutschland Südost“ zu einem Stand zusammen. Dank der wöchentlichen BNI-Frühstücksrunden haben sich die Unternehmer ein aktives Netzwerk aufgebaut und für einen gemeinsamen Messeauftritt entschieden. Bereits vor der Messe stellten sie die Stärke ihres Netzwerkes unter Beweis und konstruierten gemeinsam den Empfangstresen.

Vom 11. bis 13. März präsentieren die Unternehmer unter dem diesjährigen BAU-Zwickau-Leitmotto „Lifestyle & Wohngesundheit“ gemeinsam ihre Produkte. „Mit dem Messestand wollen wir den BNI-Empfehlungsgedanken auch nach außen vertreten. Hat ein Kunde beispielsweise Interesse an einer der präsentierten Gabionen und möchte aber eine veredelte Abdeckung dazu, können wir uns untereinander weiterempfehlen und gemeinsam beraten“, erklärt Thomas Förster, Direktor des Zwickauer BNI-Chapters „August Horch“ und Inhaber des Druckunternehmens Förster & Borries GmbH & Co. KG.

Neben Gabionen-Rabis präsentieren sich auf dem Messestand das Raumplanungs- und Möbeldesignunternehmen Dämmler GmbH, Büroeinrichtung Stiegler aus Lichtenstein, die nanolamina Oberflächentechnik OHG und ein Kooperationspartner von Zukos aus Zwickau. Aus Neustadt/Sachsen beteiligt sich das BNI-Mitglied plan&build webmarketing GmbH und aus Lugau der Abdichtungsfachbetrieb Dierig. Unterstützt werden die Unternehmer bei der Planung des Standes von der MINDWORK werbeagentur. Deren Inhaber ist ebenfalls Mitglied im Zwickauer Chapter und betreut seit vielen Jahren Netzwerkpartner der Baubranche, die sich energieeffizienten Technologien und wohngesunden Baustoffen verschrieben haben. Tony Schröder von MINDWORK wird diesbezüglich auch den Eröffnungsvortrag der Messe einleiten.

Das außergewöhnliche Gemeinschaftsprojekt begeistert auch Chapter-Neu-Mitglied Tobias Hertrampf. Mit seinem Bauplanungsunternehmen wird er ebenfalls auf dem Stand vertreten sein. „Als vor fast neun Jahren das BNI-Chapter in Dresden gegründet wurde, ist mein Vater einmal die Woche von Zwickau hingefahren. Noch heute profitieren wir von diesen Kontakten und ich bin froh, jetzt diesem sehr vernetzten Chapter in Zwickau beigetreten zu sein“, so Hertrampf. BNI-Regionaldirektor Jens Fiedler zeigt sich begeistert vom Standprojekt: „Das Chapter in Zwickau wurde erst vor einem Jahr gegründet und man sieht schon jetzt sehr deutlich, wie stark der Netzwerk-Gedanke gelebt wird. Der gemeinsame Messestand eignet sich ausgezeichnet, um die Idee des Empfehlungsnetzwerkes zu verbreiten und neue Chapter-Mitglieder zu begeistern.“

Quelle: BNI Deutschland Südost

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ann-Christin Haselbach

Ann-Christin Haselbach ist Kundenberaterin beim ARKM Online Verlag in Gummersbach. Sie unterstützt die Mittelstand Nachrichten und berät Neu- und Bestandskunden in allen Angelegenheiten.