Berlin – TRAVELCIRCUS (www.travelcircus.de), die Buchungs- und Erlebnisplattform für exklusive Kurzreisen, hat renommierte Kapitalgeber gefunden, die knapp zwei Millionen Euro in das bereits profitable Internet Start-up investieren. Zu den Investoren gehören unter anderen Howzat Partners, welche schon erfolgreich in Trivago investierten, MairDumont Ventures, der Verlag hinter den Reiseführern Marco Polo und Lonely Planet, Tengelmann Ventures und der von der IBB Beteiligungsgesellschaft gemanagte VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin.

Quellenangabe: "obs/Travelcircus GmbH"

Quellenangabe: „obs/Travelcircus GmbH“

Das von Bastian Böckenhüser, Mathias Zeitler, Robert Anders und Nils Brosch gegründete Unternehmen konnte den Service erfolgreich in den Markt einführen und verfolgt einen ambitionierten Wachstumspfad: Mit einem umfangreichen Angebot aus ausgewählten Vier- und Fünfsternehotels bietet das Unternehmen spannende Paketkurzreisen an, die im Durchschnitt bis zu 30 Prozent günstiger angeboten werden als am Markt üblich. So können Kunden beispielsweise zwischen dem Musical in Hamburg, einem Eiscreme-Workshop in der Toskana oder der Lodge in Schweden unter Polarlichtern wählen. Eine innovative 360-Grad-Lösung, bei der alles – von der Unterkunft über die hotelinternen Leistungen bis hin zu den gefragtesten lokalen Attraktionen – durch den Kunden hinzugebucht werden kann. Alle TRAVELCIRCUS Partnerhotels werden von einem Expertenteam sorgfältig ausgewählt und verfügen bei Vergleichsportalen wie TripAdvisor und Holidaycheck über eine Weiterempfehlungsrate von mindestens 80 Prozent. Seit Gründung im Jahre 2014 sind bereits 130.000 Nutzer mit TRAVELCIRCUS verreist.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit Howzat und MairDumont erfahrene Größen des Reisemarktes als unsere Partner gewinnen konnten. Namhafte Venture Capitalists wie Tengelmann Ventures und die IBB Beteiligungsgesellschaft vervollständigen unseren Investorenkreis mit ihrer Expertise. Mit dem frischen Kapital möchte TRAVELCIRCUS sich mittelfristig als Marktgröße in Deutschland sowie langfristig als angesehener Global Player für exklusive Kurzreisen etablieren“, so TRAVELCIRCUS Geschäftsführer Bastian Böckenhüser. Die Expansion nach Skandinavien soll noch im ersten Quartal 2016 abgeschlossen werden, weitere Länder sollen im Laufe dieses Jahres folgen.

Koen Lenssen, Investment Manager bei Tengelmann Ventures, über die Neuinvestition seines Unternehmens: „Das Team von TRAVELCIRCUS hat uns mit seiner Geschäftsidee, dem signifikanten Jahresumsatz und der schnellen Profitabilität ohne Fremdkapital in den ersten beiden Geschäftsjahren vollkommen überzeugt. Das Unternehmen kann eine für den Markt überdurchschnittliche Marge erzielen, indem es Kurzreisen als effektiv zusammengestelltes Gesamtpaket verkauft. Der Clou: Alle Beteiligten profitieren von diesem Konzept. Die Kunden sparen Zeit und Geld, während die Hotels ihre Auslastung erhöhen können, ohne ihre Angebotsraten öffentlich zeigen zu müssen.“

„Nach dem erfolgreichen Markteintritt haben wir jetzt die Möglichkeit, das Wachstum von TRAVELCIRCUS weiter voranzutreiben“, so Rayk Reitenbach, Senior Investment Manager bei der IBB Beteiligungsgesellschaft. „Durch Intensivierung von Vertrieb und Marketing entsteht ein hohes Skalierungspotential, das wir zusammen mit den Partnern, die wir schon aus anderen gemeinsamen Beteiligungen gut kennen, realisieren wollen.“

Quelle: ots

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ann-Christin Haselbach

Ann-Christin Haselbach ist Auszubildende beim ARKM Online Verlag in Gummersbach. Sie unterstützt die Mittelstand Nachrichten und sammelt weitere Erfahrungen für ihren Ausbildungsberuf zur "Medienkauffrau Digital und Print".