Sercos International, Anbieter des Sercos®Automatisierungsbusses, bietet den Workshop „Maschinenkommunikation im Kontext von Industrie 4.0″ im Rahmen des Böblinger Automatisierungstreffs an.

Im Workshop wird erläutert und diskutiert, welche Anforderungen sich im Kontext von Industrie 4.0 für die Automatisierungstechnik ergeben. Bussysteme unterliegen einem kontinuierlichen Wandel. Konventionelle Bussysteme werden mehr und mehr durch Industrial Ethernet Systeme abgelöst. Gleichzeitig erwachsen mit den Megatrend-Themen Industrie 4.0 und Internet der Dinge zusätzliche Anforderungen, um heutige Kommunikationssysteme den sich ändernden Anforderungen des Maschinen- und Anlagenbaus anzupassen. So werden aktuelle Entwicklungen und Trends, sowie neue Technologien, wie OPC UA, TSN und IoT, erläutert und Ansätze für eine sinnvolle Konvergenz der Technologien vorgestellt und diskutiert.

Quelle: Sercos International e. V.

Quelle: Sercos International e. V.

Im Zuge der vierten industriellen Revolution verschmelzen IT- und Produktions-Technologien mit der Zielsetzung einer intelligenten, sich selbst organisierenden Fabrik. Ein vielversprechender Lösungsansatz ist die Kombination der beiden Industrie-Standards
OPC UA und Sercos. Damit wird ein transparenter und durchgängiger Zugriff auf prozess- und produktionsrelevante Informationen in einer herstellerübergreifenden Semantik auch über Netzwerkgrenzen hinweg ermöglicht, ohne dabei auf eine schnelle, sichere und echtzeitfähige Maschinenkommunikation verzichten zu müssen.

Ethernet TSN (Time-Sensitive Networking) umfasst eine Reihe von IEEE-802-Substandards, die von der IEEE-TSN-Arbeitsgruppe erarbeitet und voraussichtlich bis 2017 verabschiedet sein werden. Die neuen Standards beinhalten unter anderem eine zeitgesteuerte Datenübertragung, eine Bandbreitenreservierung, sowie Maßnahmen zur Unterbrechung zeitunkritischer Datenströme. Damit wird eine vollständig deterministische Kommunikation innerhalb der IEEE-802-Standards möglich. Im Vortrag wird die prinzipielle Funktionsweise und der aktuelle Status der Spezifikations- bzw. Standardisierungsarbeiten erläutert.

Weitere Vorträge behandeln Themen wie „Industrie 4.0 mit Sercos, AS-i und IO-Link“ sowie „Steuerung aus der Cloud“.

Der Workshop findet am 7. April von 09.30 – 16.30 Uhr in der Böblinger Kongresshalle statt und richtet sich an Anwender und Hersteller aus dem Maschinenbau und der Automatisierungstechnik,

Während des gesamten Veranstaltungszeitraums vom 05.-07. April 2016 ist Sercos International mit einem Gemeinschaftsstand auf dem Automatisierungstreff vertreten und zeigt nicht nur eigene, sondern auch Produkte und Dienstleistungen von Mitgliedsfirmen.

Quelle: Sercos International e. V.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou

Despina Tagkalidou ist Auszubildende zur "Kauffrau für Marketingkommunikation" beim ARKM Online Verlag in Gummersbach. Neben ihren täglichen Aufgaben in den Bereichen Werbung, Public Relations, Messe und Design unterstützt sie die Mittelstand-Nachrichten in Form von aktuellen Meldungen.