Stuttgart – Die Daimler AG hat zehn Lieferanten für ihre herausragenden Leistungen im vergangenen Geschäftsjahr mit dem Daimler Supplier Award 2015 ausgezeichnet. Vor rund 450 Gästen aus der Zulieferindustrie wurden am 25. Februar 2016 in der Mercedes-Benz Niederlassung in Stuttgart die begehrten Preise in den Kategorien Qualität, Partnerschaft und Innovation zum achten Mal verliehen. Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, betonte in seiner Begrüßungsrede die besondere Bedeutung einer engen Zusammenarbeit von Daimler und seinen Lieferanten: „Im digitalen Zeitalter brauchen wir eine Kultur, die Innovation konsequent fördert. Nur so können wir die Chancen der Digitalisierung optimal nutzen. Das gilt sowohl für uns bei Daimler, als auch für die Partnerschaften mit unseren Lieferanten.“

Mit dem Daimler Supplier Award prämiert das Unternehmen einmal jährlich überdurchschnittliche Leistungen sowie die partnerschaftliche Zusammenarbeit seiner Zulieferer. Die Leistung wird an Qualität, Kosten, Liefertreue und Innovationskraft gemessen. Die Partnerschaft zwischen Daimler und seinen Lieferanten basiert auf Vertrauen und offener Kommunikation. Dazu gehört auch die Einhaltung einer nachhaltigen Geschäftspraxis, die für Lieferanten Anreize schaffen soll, sich in bestehenden und neuen Märkten ständig zu verbessern.

Quelle: Daimler AG

Quelle: Daimler AG

Die vom Daimler-Designbereich entworfenen Trophäen wurden von Mitgliedern des Vorstands der Daimler AG und den Einkaufsleitern überreicht:

Dr. Dieter Zetsche, Dr. Wolfgang Bernhard, Vorstand Daimler Trucks & Buses, Wilfried Porth, Vorstand für Personal und Arbeitsdirektor, IT & Mercedes-Benz Vans, Dr. Klaus Zehender, Bereichsvorstand Einkauf und Lieferantenqualität Mercedes-Benz Cars, Dr. Marcus Schoenenberg, Leiter Einkauf Nutzfahrzeuge, sowie Dr. Sabine Lutz, Leiterin Einkauf Nicht-Produktionsmaterial.

Prof. Dr. Thomas Weber, Vorstand Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung, überreichte den „Special Award“ für die berührungssensitiven Touch Control Buttons in der neuen E-Klasse an die Preh GmbH. „User-Experience und Connectivity stehen bei Mercedes-Benz immer stärker im Fokus. Mit der Integration der innovativen Touch-Bedienung in die Speichen des Lenkrads haben wir in der neuen E-Klasse Maßstäbe gesetzt. Um auch in Zukunft kundenerlebbare Innovationen in unsere Fahrzeuge zu bringen, brauchen wir kreative und zuverlässige Partner wie die Preh GmbH.“

Nach dem Dank an die Geschäftspartner für ein sehr erfolgreiches Jahr 2015 zeigte sich Dr. Wolfgang Bernhard zuversichtlich, die führende Position bei Lkw und Bussen weiter ausbauen zu können: „Wir verfolgen eine klare Strategie – und diese Strategie greift. Bei neuen Technologien, bei unserer globalen Marktpräsenz und bei unseren intelligenten Plattformen halten wir gemeinsam mit unseren Lieferanten die Geschwindigkeit auch künftig hoch.“

Wilfried Porth dankte den Lieferanten für ihren Beitrag am Erfolg 2015. Dabei verwies er auf die Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt, um gemeinsam erfolgreich zu bleiben: „In Zeiten der Digitalisierung ist Geschwindigkeit das A und O. Nur wer Innovationen immer schneller auf den Markt bringt, wird dauerhaft bestehen können. Um als Unternehmen schnell zu sein, muss es vor allem eines sein: Vernetzt!“

Quelle: Daimler AG

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ann-Christin Haselbach

Ann-Christin Haselbach ist Kundenberaterin beim ARKM Online Verlag in Gummersbach. Sie unterstützt die Mittelstand Nachrichten und berät Neu- und Bestandskunden in allen Angelegenheiten.