Hamburg – Das Hamburger E-Mobility Startup Mellow Boards startet nach seiner zweiten erfolgreichen Finanzierungsrunde mit Rückenwind ins neue Jahr. Ihr Entwicklungs- und Produktionspartner TQ Systems investiert 1,5 Millionen Euro und sichert so die Finanzierung von technischer Seite bis zur Serienreife. In München unterzeichneten die Mellow Boards Gründer Johannes Schewe (CEO) und Kilian Green (CTO) zusammen mit dem TQ Systems Gründer Detlef Schneider den Beteiligungsvertrag.

Bereits im Frühjahr 2015 hatte Mellow Boards auf der weltgrößten Crowdfunding Plattform Kickstarter für Begeisterung gesorgt. Ihr kompakter Elektro-Antrieb, der sich innerhalb von Minuten unter jedes Skateboard montieren lässt, wurde mit über 300.000 Euro finanziert. Grund dafür ist die bisher einzigartige Idee einen Antrieb zu entwickeln, der im Handumdrehen aus jedem normalen Skateboard ein Elektroboard macht. Dabei setzen die Hamburger im Gegensatz zu ihrer internationalen Konkurrenz ganz auf Qualität „Made in Germany“.

Quelle: Mellow Boards GmbH - The Endless Ride

Quelle: Mellow Boards GmbH – The Endless Ride

URBAN MOBILITY MIT MELLOW BOARDS

Anfangs war es nur die Suche nach dem Endless Ride, die die Gründer und ihr Team, allesamt Brettsportler, vorantrieb. Die Möglichkeit jeden Tag das Fahrgefühl vom Surfen und Snowboarden auch in der Stadt erleben zu können. Aber schnell war klar, dass ein kompaktes elektrisches Gefährt, mit ihren Qualitätsansprüchen noch weit mehr Potenzial hat. Kilian Green (CTO): „In Mellow steckt neben einer Menge Fahrspaß das Potenzial, die Mobilität im urbanen Raum grundlegend zu verändern.“

SERIES A ABGESCHLOSSEN

Nach der Präsentation ihres finalen Designs für den Mellow Drive Anfang Dezember ließ der nächste Meilenstein auf dem Weg zur Serienreife nicht lange auf sich warten. Mit der Unterschrift beider Seiten unter den Beteiligungsvertrag schließt die Mellow Boards GmbH ihre Series A für die Entwicklungs- und Produktionsphase mehr als erfolgreich ab. Mit einem starken Partner wie der TQ Systems Group stehen die Chancen gut, dass der angepeilte Auslieferungstermin im September 2016 gehalten werden kann.

STARKE PARTNER

Die 1.500 Mitarbeiter starke Firma TQ Systems mit Sitz am Ammersee ist ein führender deutscher Elektronikdienstleister, der im Bereich Antriebstechnik, Automotive aber auch in der Luft- und Raumfahrt für höchste Qualität steht. Erst vor kurzem wurde das Unternehmen bei der Leserwahl der Fachzeitschrift Markt&Technik in gleich drei Kategorien als Best EMS 2015 ausgezeichnet.

„Das war quasi unser Weihnachtsgeschenk an uns selbst“, kommentiert Johannes Schewe (CEO) den Vertragsabschluß. „Geld allein reicht nicht, um so ein Produkt auf den Markt zu bringen. Es gibt uns Planungssicherheit, aber viel wichtiger ist es uns einen verlässlichen Partner zu haben, der an unsere Vision glaubt und seit 20 Jahren hervorragen- de Qualität liefert.“

Ein weiterer strategischer Partner, insbesondere in Punkto Vertrieb, wird von dem jungen Startup derzeit gesucht. Abgesehen davon freut man sich bei Mellow Boards in jedem Fall über regen Austausch mit jedem, der sich für das Thema Smart City und nachhaltige Fortbewegung interessiert.

Quelle: Mellow Boards GmbH

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ann-Christin Haselbach

Ann-Christin Haselbach ist Auszubildende beim ARKM Online Verlag in Gummersbach. Sie unterstützt die Mittelstand Nachrichten und sammelt weitere Erfahrungen für ihren Ausbildungsberuf zur "Medienkauffrau Digital und Print".